HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Uhrwerk
© Photocreo Bednarek - stock.adobe.com
Uhrwerk
Guten Morgen. Coop hat mit seinem neusten Spot den Zürcher Lehrerinnen- und Lehrer-Verband (ZLV) gegen sich aufgebracht. Der Spot zeigt einen überforderten Kindergärtner, der mit seinen Kindern in den Wald geht und sich dort etwas verirrt (HORIZONT Swiss berichtete). Gemäss "20 Minuten" hat nun der ZLV das Absetzen des Spots verlangt. Coop will darauf aber nicht eingehen. Die weiteren News von HORIZONT Swiss: In der jährlichen Werbemarkt-Studie der Media.Research.Group wurden die Top750-Werbeauftraggeber und die Agenturen gefragt, wie sie die 20 wichtigsten Mediaforschungen nutzen und beurteilen. Geantwortet haben 375 Auftraggeber und 44 Agenturen.


McDonald’s und TBWA\Zürich setzen für die neuen Signature-Burger eine Ziege ans Piano, holt sich eine Fee und ein Topmodell – um darauf hinzuweisen, dass es bloss auf eines ankommt: Auf den Geschmack.

Die Schweizer Suchmaschine Swisscows stellt einen neuen Service mit dem Namen GetDigest zu Verfügung, welcher Texte und Dokumente sinnentsprechend zusammenfasst.


In den vergangenen Jahren hatten mehrere Führungskräfte Snapchats Mutterkonzern Snap verlassen, weil sie sich mit CEO Evan Spiegel überworfen hatten. Erst Anfang des Jahres ging Finanzchef Tim Stone nach nicht einmal einem Jahr. Jetzt ist ein neuer CMO gefunden worden: Der neue weltweite Marketingchef kommt von McDonald's.

Die Großen, die Bösen: Die Argumente der Kritiker von Google und Co sind vielfältig – und sie widersprechen sich häufig. Wenn Gerichte, Behörden und Politiker darüber befinden, nutzt dies den Verbrauchern oft nicht. Vier Anmerkungen zur Digitalwirtschafts-Debatte des Jahrzehnts.

Wenn am 3. und 4. Juli Marketingentscheider bei den HORIZONT Digital Marketing Days 2019 aufeinandertreffen, dann wird Peter Gentsch einen der Höhepunkte zur Veranstaltung beisteuern. In seiner Keynote wird der Data Science Professor über Künstliche Intelligenz im Marketing, die Tücken des Datenschutzes und eine Blockchain für Algorithmen sprechen. HORIZONT Online hat ihn vorab zum Interview getroffen.

Die Anzahl spannender Arbeitgebermarken für Kommunikations- und Digitaltalente ist stark gestiegen. Nicht nur große Beratungsunternehmen und Start-ups, auch Tech-Riesen wie Google oder Facebook sind für Kreative mit digitalem Know-how ein attraktiverer Arbeitgeber als Agenturen. Mit welchen Argumenten wollen Agenturen Talente überzeugen, sich für sie zu entscheiden.

Sind Unternehmen, sind Marktforscher und Customer-Experience(CX)-Manager auf die Kommunikation mit der Generation Z vorbereitet? Das fragt Stephan Thun, CEO International von MaritzCX und zeigt zehn probate Wege auf.

stats