HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Guten Morgen. Es braucht oft nur wenig, um Mitmenschen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Florian Haas aus Obernau zum Beispiel fährt jeden Tag mit seinem Moped nach Kriens in die Schule. Während der Fahrt  jodelt er jeweils – und begeistert so gemäss "20 Minuten" die Passanten. Hier die weiteren News von HORIZONT Swiss:


Wunderman Deutschland und Wunderman Zürich setzen mit "Make Your Wish", die bisher grösste Marketinginitiative von Microsoft Deutschland zum Thema Künstliche Intelligenz um. Das Ziel: Nichts weniger, als das Erlebbarmachen der Zukunftstechnologie für jeden Einzelnen.

Mit „Stories“ führt Coca-Cola die crossmediale Erfolgskampagne „Share a Coke“ weiter: Slang-Ausdrücke und Wortkreationen sind Teil des Dosen- und Flaschendesigns von Coca-Cola. Das „Who is who“ der Schweizer Musikszene steht dabei Pate.


Sanagate wünschte sich einen neuen Markenauftritt. Die Zürcher Agentur Reach Partnes hat sich des Themas angenommen und ist für den Brand Refresh, die neue Bildwelt sowie die Konzeption und das Website-Design der Krankenkasse verantwortlich.

Neues PR-Duo bei Angence-Trio: Die Westschweizer Agentur verstärkt ihre PP-Dienstleistungen mit einer zusätzlichen Kraft: David Chauvet ergänzt Guillaume Roud, der die Abteilung seit 2015 leitet.

Abos für Streaming-Dienste haben dem weltweiten Musikmarkt das stärkste Wachstum seit Jahrzehnten beschert. Der globale Umsatz der Musikindustrie stieg im vergangenen Jahr um 9,7 Prozent auf 19,1 Milliarden Dollar, wie der Branchenverband IFPI am Dienstag mitteilte.

Das Personalkarussell bei Deutschlands drittgrößtem Lebensmittelhändler, der Schwarz-Gruppe mit ihren Töchtern Lidl und Kaufland, dreht sich weiter: Wenige Wochen nach Kaufland-Chef Patrick Kaudewitz räumte am Dienstag auch Lidl-Chef Jesper Hojer seinen Posten.

Große und kleine Deals mit Influencern gehören mittlerweile zum täglichen Brot der Werbeindustrie. Doch nicht immer gewinnt, wer viel wagt! Norman Röhlig von RSA Media, erklärt bei HORIZONT Online, welche Fehler bei den meisten Deals gemacht werden.

In Deutschland wird 2019 mehr als jeder vierte Werbe-Euro in digitalen Medien investiert. Das prognostiziert die Hamburger Agentur Netzwerk Reklame in einer aktuellen Untersuchung. Größte Wachstumstreiber, so heißt es darin, sind wie in den Vorjahren Mobile und Video.

stats