HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

© Fotolia
Guten Morgen. Der Verwaltungsrat der Coop-Gruppe Genossenschaft hat Alt Bundesrätin Doris Leuthard als neues Mitglied des Verwaltungsrates nominiert. Am 28. März soll sie für Beth Krasna in den Coop-Verwaltungsrat nachrücken. Und am 16. April an der Bell-GV soll sie als Ersatz für Reto Conrad in das Gremium des Fleischverarbeiters gewählt werden. Hier die weiteren News von HORIZONT Swiss:


Welcher Detailhändler ist mit seinen online- und offline-Kanälen am kundenorientiertesten aufgestellt? Die Antwort gibt nun der neue Omnichannel Readiness Index (ORI) von VSV, MindTake und Google: Gold erhält der Wäscheanbieter Calida, auf Platz 2 ist Coop Bau + Hobby und Bronze erhält Galaxus.

Drei befreundete Züricher Familien haben im ruhigen und zugleich zentral gelegenen Stadtteil Zürich-Riesbach eine Villa "in einen Ort der Gastlichkeit, der Ästhetik, des Komforts und des Stils" umgewandelt - genannt "Boutique Hotel Signau House & Garden". Die Kreativagentur Foundry sorgte für die Kommunikationsmassnahmen.


20 Screens im Ski- und Ausflugsgebiet ergänzen das bestehende digitale Angebot von APG|SGA Mountain im Zentrum von Zermatt, und zwar in Wartebereichen und Durchgangszonen.

Gleich fünf neue Mitarbeiterinnen verstärken seit einigen Woche und Monaten die Teams bei der Mediaagentur Out of Home Media AG mit ihren Einheiten Out of Home Media, Outdoor Media und ACE2ACE.

Keine vier Jahre nach dem Tod des Verlegers Alfred Neven DuMont soll die Mediengruppe zerschlagen werden. Die Gesellschafter wollen sich von allen Regionalmedien trennen. Von dem mehrere Jahrhunderte alten Traditionsunternehmen bliebe kaum etwas übrig.

Stefan Oglesby, CEO von Data IQ, fordert eine neue Sichtweise auf die Marktforschung. Warum Marketeers und CEO immer noch auf's falsche Pferd setzen und welche neuen Skills Marktforscher brauchen, erklärt der ehemalige CEO des größten Schweizer Marktforschers LINK im Gespräch mit planung & analyse.

Samsung, Huawei, LG oder Royole: Gleich mehrere Unternehmen zeigen auf dem Mobile World Congress (MWC) ihr erstes faltbares Smartphone. Auf der weltweit wichtigsten Mobilfunkmesse in Barcelona gibt es so viele Hardware-Innovationen zu bestaunen wie lange nicht mehr. Aber auch 5G ist ein bestimmendes Thema in der katalanischen Metropole.

Die SPD will das Datenmonopol der großen US-Internetkonzerne brechen und hat einen Entwurf für ein "Daten-für-alle-Gesetz" vorgelegt. Der Gesetzentwurf sieht vor, "dass Daten, die als Gemeingut anzusehen sind, grundsätzlich einer Nutzung zugänglich zu machen sind" - dazu gehören nach Ansicht der Sozialdemokraten zum Beispiel Mobilitäts- und Geodaten. Claas Voigt, Geschäftsführer der Telekom-Tochter Emetriq, hält das für den falschen Weg.




stats