HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Guten Morgen. Schlitteln muss gelernt sein - und Schlittelbahnen sollten gut gesichert werden. Das SRF-Konsumentenmagazin "Kassensturz" hat die fünf längsten Schlittelbahnen der Schweiz geprüft. Das Resultat: Drei der fünf Schlittelbahnen überzeugten bei der Sicherheit nicht. Hier nun die News von HORIZONT Swiss: Im Rahmen der Strategie Simply Safe rückt die Baloise Group die Bedürfnisse ihrer Anspruchsgruppen bedingungslos ins Zentrum. Dementsprechend wurde die Unternehmens-Website www.baloise.com von der Agentur Aperto komplett überarbeitet und bietet nun eine übersichtlichere Struktur sowie massgeschneiderte Inhalte für ihre Zielgruppen.


Neo Advertising, die Aussenwerbe-Unit von Tamedia, erweitert sein Produktporfolio durch standortbasierte Display-Werbung für Mobile und Desktop in Kombination mit seinem Angebot für Aussenwerbung.

Seit dem 1. Februar 2019 ist die Hutter Consult AG nach eigenen Angaben "als erster und einziger" Schweizer Dienstleister als „Facebook Marketing Consultant“ zertifiziert.


Die 29. Ausgabe des "Jahrbuch Marketing" erscheint erstmals in seiner Geschichte zweisprachig und steigert die Auflage um 30 Prozent auf 8.500 Exemplaren in der Deutsch- und Westschweiz. Herausgerbein ist die Ostschweizer Fullservice-Agentur Kömedia, die Chefredaktion verantwortet Victoria Marchand, Verlegerin und Chefredaktorin des Westschweizer B2B-Mediums Cominmag.ch.

Selbstfahrende Autos, Pflegeroboter, immer intelligenter werdende Algorithmen: Die rasante Entwicklung im Bereich der Künstlichen Intelligenz fasziniert und verunsichert zugleich. Und führt zu der Frage: Müssen Maschinen und Algorithmen ethischen Grundsätzen folgen? Deloitte-Forscher Nicolai Andersen beschäftigt sich mit dieser Frage – und sieht vor allem Europa in einer guten Position.

Der Netzbetreiber Telefónica will mit juristischen Mitteln die geplante Auktion der 5G-Frequenzen stoppen. Ein entsprechender Eilantrag sei beim Verwaltungsgericht in Köln gestellt worden, sagte ein Telefónica-Sprecher dem Handelsblatt. Beim Kölner Verwaltungsgericht laufen mehrere Verfahren zur 5G-Vergabe; einen Eilantrag gab es bislang aber nicht.

Handelsunternehmen locken mit schicken Läden schon lange nicht mehr junge Verbraucher hinter dem Smartphone hervor. Ohne Social Media geht bei Millennials so gut wie gar nichts mehr. Monotype-Chef Christopher Kollat gibt 4 Tipps, wie sich Facebook, Instagram und Snapchat als Showroom nutzen lassen.

Im Influencer-Marketing ist die Messbarkeit des Kampagnenerfolgs noch immer ein großes Problem. Philip Papendieck, Co-Founder und CEO der Influencer-Marketing-Agentur Intermate, erklärt im Interview mit HORIZONT Online, warum sich viele Werbungtreibende noch schwer mit der Auswertung von Kampagnen tun – und auf welche Faktoren sie bei der Auswahl von Influencern achten sollten.

stats