HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Stellisee und Matterhorn
© Jan Christopher Becke
Stellisee und Matterhorn
Guten Morgen. Eine Drohne der Post war letzte Woche zu Testzwecken mit einer Blutprobe unterwegs ins Zentrallabor Zürich, als sie in den Zürichsee stürzte. Taucher der Wasserschutzpolizei bargen das Fluggerät in rund 20 Metern Tiefe. Die Box mit der Blutprobe hat den Absturz unbeschadet überstanden. Über den glimpflich ausgegangenen Vorfall scheinen die involvierten Firmen und Behörden sogar froh zu sein: Es ist das erste Mal, dass der Absturz einer Transportdrohne untersucht werden kann. Hier nun die weiteren News von HORIZONT Swiss:


Der Dezember schloss mit 616.7 Millionen Bruttofranken. Dies entspricht einem Rückgang von -13.7 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Damit steht fest: Der November bleibt, wie in den Jahren zuvor, der werbestärkste Monat des Jahres. Verglichen mit 2017 wuchs der Brutto-Werbedruck im 2018 jedoch an - egal ob mit oder ohne Datenerweiterung – um +5.8 Prozent respektive +1.0 Prozent.

Die Jugendsession bietet jungen Menschen nicht nur die Möglichkeit, sich konkret mit Zukunftsthemen zu befassen, sondern diese auch aufs politische Parkett zu bringen. Welche Themen dies sind, kann man auf jugendsession.ch mitbestimmen. Unter dem Motto „Zukunft ist nicht egal“ bewirbt Leo Burnett das Themenvoting.


In Burkina Faso müssen 5- bis 17-jährige Kinder auf Baumwollfeldern arbeiten und verpassen deshalb die Chance auf gute Schulbildung. Mit den von Freundliche Grüsse konzipierten Filmen "Ich muess go schaffe" macht Solidar Suisse auf das Problem aufmerksam.

RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann verlässt die Mediengruppe RTL Deutschland. Sein Nachfolger wird Jörg Graf, bislang COO Program Affairs. Es ist die erste hochrangige Personalie seit Bernd Reichart die Geschäftsführung der Mediengruppe übernommen hat. Der seit 2013 agierende Vox-Chef Reichart steht seit Anfang des Jahres an der Spitze des Kölner TV-Konzerns.

Michael Brückner wechselt ab dem 1. Februar innerhalb von Accenture von der Industriegruppe "Products" in den Beratungsbereich "Digital", wo er künftig als Geschäftsführer antritt. In dieser Position soll vor allem das für Accenture stetig an Bedeutung gewinnende digitale Beratungsgeschäft strategisch auf- und ausbauen.

In der Sportberichterstattung gibt es einen schönen Begriff, der gerne für Athleten verwendet wird, die in ihrer gesamten Karriere unter ihren Möglichkeiten geblieben sind: Ewiges Talent. In der Social-Media-Welt passt dieser Begriff gut zu Pinterest. Das Netzwerk ist in der Strategie von Unternehmen nicht über ein Nischendasein hinausgekommen. Allerdings mehren sich die Anzeichen, dass Pinterest der nächste große Karriereschritt bevorsteht.

Keine Standortdaten angegeben, Öffnungszeiten sind auch nicht hinterlegt und Bewertungen auf einschlägigen Plattformen werden nicht regelmäßig gepflegt: Wenn es um lokal ausgerichtetes Onlinemarketing geht, haben deutsche Unternehmen deutlich Nachholbedarf. Wie aus einer aktuellen Untersuchung hervorgeht, sind Gesundheitsunternehmen und Tankstellen besonders nachlässig.

stats