HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

© Fotolia / Markus
Guten Morgen. Er oder sie hat für 7.50 Franken Swisslotto gespielt, die Zahlen 7, 14, 22, 26, 33 und 37 sowie die Glückszahl 5 auf den Zettel angekreuzt – und damit nun den Jackpot geknackt: 29'228'346.55 Franken gehören nun dem/r Gewinner/in aus der Nordwestschweiz. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:


Spiegel Online hatte am Mittwoch über einen Redakteur berichtet, der mehrere Spiegel-Geschichten gefälscht hatte. Entsetzen über den Skandal bei DJU und Deutscher Reporterpreis, der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) würdigt die Informationsoffensive des "Spiegel"-Chefredakteurs: "Ullrich Fichtner macht die unglaublichen Vorgänge öffentlich. Das ist ein wichtiger erster Schritt", so DJV-Vorsitzender Frank Überall.

In diesen Tagen jährt sich die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte zum 70. Mal. Ein Grund zum Feiern oder nicht? Genau darum geht es bei der von Foundry Schweiz und Berlin entwickelten Kampagne „UN-HAPPY Birthday“ für Amnesty International Finnland.


Die zweite Jahreshälfte 2018 hat dem inhabergeführten Fullservice-Dienstleister Nexum in der Schweiz acht Neukunden beschert.

Tamedia erweitert ihr Fintech-Portfolio und investiert in das Start-up Monito, ein Vergleichsportal für internationale Geldtransfer-Services


Auch in diesem Jahr haben Netflix, Amazon Prime Video und Co wieder jede Menge neue Serien an den Start gebracht. Viele davon sind erstklassig produziert und fesseln den Zuschauer über Stunden. Die HORIZONT-Redaktion hat in den vergangenen Monaten gebingewatcht was das Zeug hält – und präsentiert zum Jahresausklang sechs Lieblingsserien der vergangenen zwölf Monate.

Mit ihren Arbeiten hat sie einen wesentlichen Beitrag zu dem überragenden Erfolg von Jung von Matt im Kreativranking 2018 geleistet. Aber die "Agenturfrau des Jahres 2018" Dörte Spengler-Ahrens prägt die JvM-Gruppe und die deutsche Werbeszene schon wesentlich länger.

Wer Katarzyna Mol-Wolf kennt, der weiß: Die 44-Jährige versteht Spaß. Nur nicht bei dem Thema, das sie mehr denn je antreibt: Frauenförderung. Eigentlich lässt sie andere immer ausreden. Nur nicht bei der Frage, ob sie ihren Sprung ins aufreibende Unternehmertum bereut.

stats