HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

   Artikel anhören
Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Guten Morgen. Guten Morgen. Gestern früh wies der Newsletter HORIZONT Swiss vor 9 massive technische Probleme auf. Zweimal waren die Links tot. Wir entschuldigen uns dafür. Heute sollte wieder alles normal funktionieren. Hoffentlich! Wenn nicht, sind wir dankbar um Rückmeldungen. Ihr Team von HORIZONT Swiss.


Nach zehn Jahren als CEO von FCB Zürich hat Cornelia Harder die Agentur komplett von FCB (Foote Cone Belding) übernommen.

Die Dienstleister Und Moritz, Crome und Caturra Projekte residieren seit Anfang des Monats gemeinsam am St. Alban-Tal 43 in Basel und bündeln ihre Kompetenzen unter dem Namen Mind Studios.


Die ersten halbjährigen Radiozahlen nach neuem Messsystem, die am 10. Juli publiziert werden, umfassen wegen eines technischen Fehlers nur vier statt sechs Monate. Wie zufrieden sind da Agenturen, SRG, Werbeauftraggeber, IGEM und Vermarkter?

Beim Bieler Full-Service-Provider Quickline übernimmt Frédéric Goetschmann (42), bisheriger CFO, ab 1. Juli 2018 als CEO die operative Gesamtverantwortung. Der bisherige CEO Nicolas Perrenoud (45) führt neu die junge Quickline-Tochter NeXora.

Der Werbedruck zeigt sich auch im Mai rückläufig. Mit einem Werbedruck von 599.3 Millionen Bruttofranken verzeichnet der Mai 3.5 Prozent weniger Werbedruck als der Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt der Werbedruck um 17.8 Prozent höher.

Der Verband der Schweizer Medizintechnik mit Sitz in Bern baut ein Ressort Kommunikation und Public Affairs auf und besetzt den Leitungsposten am 1. September.

Apples HomePod ist jetzt auch für deutsche Käufer erhältlich. Ob der smarte Lautsprecher aus Cupertino allerdings ernsthaft das Duopol von Amazon und Google ins Wanken bringen kann, darf angezweifelt werden.

Mit Sportinhalten suchen Sponsoren auf eigenen Plattformen den Kontakt und die Bindung zur Zielgruppe. Die Aspekte Reichweite und Emotionen werden von den Managern der Unternehmen, die sich als Sponsoren im Sport engagieren, am häufigsten als Beweggrund angeführt.

stats