HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen. Mehr als die Hälfte der 7000 Beschäftigten bei Twitter soll gehen. Das meldet die Agentur Bloomberg. Demnach werden etwa 3700 Mitarbeitende des Kurznachrichtendienstes ihren Job verlieren. Die anderen sollen in die Büros zurückkehren. Tech-Milliardär Elon Musk hat Twitter gerade für rund 44 Milliarden US-Dollar übernommen. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:
Als Online-Optiker ist der Brillenhändler Mister Spex in der Schweiz schon seit sieben Jahren vertreten. Jetzt nehmen die Berliner hierzulande den stationären Vertrieb auf. Der erste Shop ist in der Zürcher Uraniastraße zu finden. Der Schweizer Uhrenhersteller Longines mit Sitz in Saint-Imier hat die US-amerikanische Schauspielerin Jennifer Lawrence in sein Team "Botschafter der Eleganz" geholt. Damit betreibt die Oscar-Preisträgerin erstmals Publicity für eine Uhrenmarke.
Der Schweizer Einzelhandel ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 3,5 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum geschrumpft. Das zeigt der "Markt Monitor" des Marktforschungsinstituts GfK. Interbrand-Markenranking "Best Global Brands": Technologiemarken dominieren das Ranking und Luxusmarken wachsen so stark wie kein anderes Segment. Deutsche Marken sind erstaunlich stark. Die Digitalmarketing-Agentur Webrepublic und Weischer Cinema dehnen ihre Zusammenarbeit aus. Der Kinowerbevermarkter will mit Hilfe von Suchmaschinenmarketing neue Kunden gewinnen. Lieber DSPs statt Preislisten? Die Ad Alliance schiebt erstmals Magazin-Anzeigen in automatisierte Handels- und Buchungsverfahren. Mit dem Werbekunden Cewe und vier Dienstleistern will der RTL/G+J-Vermarkter in einem Pionierprojekt zeigen, dass auch große Printkampagnen via Programmatic-Infrastruktur abgewickelt werden können. Doch ist das der richtige Weg für diese Gattung? Der in Aadorf (Kanton Thurgau) beheimatete Jugend-Mentalcoach Gaetano Russo setzt auf die Agentur am Flughafen, um auf seine Kompetenzen und sein Angebot bekannt zu machen. Was sind die derzeit drängendsten Themen und Herausforderungen, über die sich die Media-Verantwortlichen gerade die Köpfe zerbrechen – oder zerbrechen sollten? Eine kleine Auswahl von DSP-meets-SSP-Geheimoperationen über mächtige Narrative, zermürbende Customer Journeys ins Nirgendwo, holistische Alpträume bis zu Ermüdungsbrüchen bei New Work.

    stats