HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen. Heute findet die Gruppenauslosung für die umstrittene Fussball-WM in Katar statt. Die Schweiz ist zusammen mit Mexiko, den Niederlanden, Dänemark, Deutschland, Uruguay, den USA und Kroatien in Lostopf zwei zu finden. Ob Murat Yakin nach der Ziehung alle drei Vorrundengegner kennen wird, ist offen, denn drei der insgesamt 32 WM-Teilnehmer müssen erst noch ermittelt werden. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:
Wechsel bei Mini in der Schweiz. Cosima Seibold wird ab Mai neue Direktorin der Kultmarke. Sie wird zudem Teil der Geschäftsleitung für die britische Premium-Marke. Ihr Vorgänger Timo Di Pardo wechselt zur BMW Financial Services (Schweiz) AG und wird dort Direktor Vertrieb und Marketing. Ulrike von Mirbach, Chefin von Mini Deutschland, und ihre CMO Susanna Eiber kommen gemeinsam zum Interview. Per Teams. Es geht an diesem Tag Anfang Februar um den gemeinsamen Erfolg, die Zukunft und die Zusammenarbeit der beiden. Immerhin war von Mirbach mal die Vorgängerin von Eiber. Doch die beiden wirken eingespielt. Sie eint ihre gegenseitige Wertschätzung, die Leidenschaft für Mini und die gemeinsamen Ziele.
1953 hatte J.F. Sauter die Expovina ins Leben gerufen. Jetzt wechselt sie nach 68 Jahren den Besitzer. Die Familie Sauter hat die Weinausstellung an die Zürcher Aroma AG verkauft. Metaverse könnte die Spielregeln im Marketing verändern. Schon jetzt ist der Hype um die virtuellen Parallelwelten hoch. Wir haben Branchenpersönlichkeiten in der Schweiz gefragt, was sie von Metaverse halten und wie sie damit umgehen. Die Antworten veröffentlichen wir in loser Folge einer Serie. Heute antwortet Valeria Schreier, Digital Marketing Managerin TOWA Nach dem kurzen Gastspiel von Nikos Kotalakidis als Pinterest-Chef der DACH-Region wird der Posten jetzt neu besetzt. Im Januar war bekannt geworden, dass Kotalakidis nach nur einem halben Jahr wieder abtritt, wer ihn ablösen könnte, wurde damals nicht kommuniziert. Nun verkündet das Unternehmen, dass mit dem bisherigen Retail-Leiter Martin Bardeleben ein Nachfolger gefunden ist. Die Classtime AG mit Sitz in Schlieren hat sich in einer öffentlichen Ausschreibung des Bundeslandes Niedersachsen durchgesetzt. Die Norddeutschen haben im Rahmen ihres Aktionsprogramms "Startklar in die Zukunft" eine Nutzungslizenz für die webbasierte Plattform erworben. Die Zufriedenheit der Kundschaft hängt von diversen Faktoren ab, wie Marken und Unternehmen wissen. Einer der wichtigsten sind die Möglichkeiten der Interaktion mit den (potenziellen) Kundinnen und Kunden. Welche Marken diese Touchpoints am besten bedienen, zeigt eine aktuelle Deloitte-Umfrage. Die Customer Champions kommen aus allen Branchen, der Bereich E-Commerce sticht besonders hervor. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Bahn ihren Kreativetat vergeben - in insgesamt fünf Losen. Jetzt folgt die Ausschreibung für das Mediamandat, nach Angaben des Konzerns zum ersten Mal in gebündelter Form.

    stats