HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Gemäss den neusten Erhebungen des IGEM-Digimonitors bleiben TV und Radio die mit Abstand meistgenutzten Medien in der Schweiz. Daraus jedoch schliessen zu wollen, dass alles beim Alten bliebe, wäre mit Blick auf Kommendes fahrlässig. Insbesondere der Veränderungsdruck auf digital agierende Schweizer Player scheint immens. Das zeigt die Mitteilung von heute Morgen über die Gründung eines nicht zu erwartenden Joint Ventures im Bereich digitaler Marktplätze. Mehr darüber in den heutigen Branchennews.
Mit der Zusammenlegung der Online-Marktplätze von TX Markets und Scout24 Schweiz entsteht eine führende Schweizer Gruppe in den Bereichen Immobilien, Fahrzeuge, Finanzdienstleistungen und General Marketplaces. Das Joint Venture wird eines der grössten Digitalunternehmen der Schweiz. Alle involvierten Parteien sind durch Minderheiten-Anteile am Joint Venture beteiligt. An der rasant wachsenden Vielfalt elektronischer Medienangebote lässt sich die Entwicklung der digitalen Schweiz am besten festmachen. Zwar bleiben die Klassiker TV und Radio als Gattungen unangefochtene Reichweiten-Champions. Dahinter aber tobt ein Kampf um Nutzerinnen- und Nutzerzeiten.
Die Herbstkampagne von BRACK.CH setzt den Fokus auf die mehrfach ausgezeichnete Supportqualität und auf ausgewählte Serviceleistungen. Die beiden Magazin-Autoren Christof Gertsch und Mikael Krogerus sind für "Die Magglingen Protokolle" mit dem renommierten Zürcher Journalistenpreis 2021 ausgezeichnet worden. Ebenfalls nominiert waren Thomas Schifferle und Christoph Lenz. Der ehemalige ZDF-Sportchef Wolf-Dieter Poschmann ist tot. Wie der öffentlich-rechtliche Sender am Montag mitteilte, starb der frühere Journalist am vergangenen Freitag nach kurzer, schwerer Krankheit. Poschmann wurde 70 Jahre alt. Die Kosmetikmarken Dove und The Body Shop setzen sich dafür ein, dass bestehende Gesetze zum Tierschutz nicht verwässert werden: Eigentlich sind Versuche mit kosmetischen Inhaltsstoffen an Tieren in der EU schon seit 2009 verboten. Trotzdem werden solche Stoffe immer wieder in Versuchen mit Kleintieren eingesetzt. Gemeinsam engagieren sich die Marken für den Verzicht. Die allermeisten Experten sind sich einig: Wenn 2023 das Ende der Third-Party-Cookies kommt, braucht es Alternativen für personalisierte Werbung im Netz. Aber die Arbeit an entsprechenden Lösungen gestaltet sich schwierig, auch bei Google. Was auch immer kommen wird: Werbungtreibende werden sich gehörig umstellen müssen. Für Deutschlands Hörfunkmacher rückt der Höhepunkt des Jahres nahe. Am 2. September verleiht der Deutsche Radiopreis die Auszeichnungen für die besten Produktionen des öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunks. Im HORIZONT-Interview erklären Nina Gerhardt und Katja Marx, wie das Radio junge Hörer halten kann und warum Radio-Journalisten nicht den Drang verspüren sollten, Millionär zu werden.



    stats