HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen, nach haben Sie schon Ihre Koffer gepackt oder bleiben Sie lieber in den Ferien in der Schweiz? Wenn Sie einen Trip in die europäischen Urlaubsländer planen, wird die Reise in den kommenden Tagen etwas leichter werden. Die EU und die Schweiz wollen ihre Covid-Zertifikate gegenseitig anerkennen. Noch diese Woche will die EU dazu grünes Licht geben. Doch bevor Sie jetzt mit den Reiseplanungen beginnen, kommen erst noch die News zum Start in den Tag.
Die Nominationen stehen fest. Insgesamt sieben Projekte hat die 14-köpfige-Jury unter der Leitung von Professor Sven Reinecke vom Institut für Marketing der Universität St. Gallen für den diesjährigen Marketing Excellence Award 21 nominiert. Mit der Auszeichnung, die am 19. August vergeben wird, würdigt Swiss Marketing Forum aussergewöhnliche Leistungen im Marketing. Wer nominiert worden ist, erfahren Sie hier. Walt Disney stellt zum 30. September seine Pay-TV-Sender Fox und Disney Junior in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein. Entsprechende Informationen hatte eine Sprecherin des US-Medienkonzerns dem Branchentitel Broadband TV bestätigt. Die Filme, Serien und anderen Programminhalte verschwinden allerdings nicht. Sie werden künftig im Streaming-Dienst Disney+ zu sehen sein.
Das Publikum hat entschieden und die Poster of the Month gewählt. Den ersten Platz im traditionellen Wettbewerb der APG/SGA holt die Schulwegkampagne 2021 der BFU, Beratung für Unfallverhütung in Bern. Auf den beiden weiteren Plätzen folgen "Le soleil toute l'année" - ein Plakat der Engadin St. Moritz Tourismus AG sowie das Motiv der Industrielle Betriebe Interlaken (IBI) AG für "100 % Einheimische Energie". Vor sieben Jahren schlossen sich Kircher Burkhardt und die Burda Creative Group zu dem 50-50-Joint-Venture C3 zusammen, vor gut vier Jahren übernahm Burda mit 85 Prozent die Mehrheit, jetzt sind die beiden Gründer endgültig raus. C3 ist wieder bereit für Übernahmen, sagt CEO Adel Gelbert im HORIZONT-Interview. Spätestens Ende 2023 will Google im Chrome-Browser keine Third-Party-Cookies mehr zulassen, auch Apple und Mozilla haben das Cookie-Sterben bereits eingeleitet. Wie sind die Marketer darauf vorbereitet? Nicht wirklich gut, wie eine Umfrage der Dmexco zeigt. Unter dem Tagungsthema "Marketing zwischen Purpose und Performance" treffen sich am 9. November Marketingfachleute, Dialogspezialistinnen und -spezialisten sowie kreative Köpfe. Nachdem das Event im letzten Jahr virtuell stattgefunden hatte, setzt die Schweizerische Post in diesen Herbst wieder auf eine Präsenzveranstaltung im Kursaal Bern. Als aktiver Profi stand Bastian Schweinsteiger im Ruf eines Muster-Spitzensportlers. Jedenfalls ist der langjährige Bayern-Spieler keiner, den man mit Eskapaden und Skandalen in Verbindung bringen würde. Umso merkwürdiger, dass er sich nun für eine ziemlich plumpe Werbeaktion hergegeben hat. Am 26. September wird gewählt. Worüber soll man kommunizieren in diesem Wahlkampf? Das Klima? Die Steuern? Die Pandemie? Armin Laschet? Ach was, geredet wird ausschließlich über Annalena Baerbock! Aber gibt es nicht Wichtigeres fragt sich Uwe Vorkötter – und hält ein Plädoyer für mehr Emotion.
    stats