HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Wie das Bundesamt für Umwelt gestern bekannt gab, wird die Schweiz nach heutiger Einschätzung ihr nationales Klimaziel für 2020 von minus 20 Prozent Treibhausgasausstoss gegenüber 1990 verfehlen. Um die Emissionen deutlich zu senken, sei nun eine Verstärkung der Massnahmen, wie sie das revidierte CO2-Gesetz vorsehe, unumgänglich. Emissions-Musterknabe ist mit einem Minus von 34 Prozent der Gebäudesektor. Nicht vom Fleck geht es im Verkehrssektor. Hier ist man sogar ein Prozent über dem Wert von 1990. Vom Fleck geht es jetzt dafür mit den Branchennews.
Founders in Europe" ist eine neue Acceleration-Community für Startups in Europa. Dem Versprechen nach hilft sie, skalierbare Unternehmen schneller aufzubauen. Startup-Gründerinnen und -Gründer, die kurz vor oder nach der Gründung stehen, erhielten in einem dreimonatigen "Founders Education-Programm" die Skills und das Wissen, ihr jeweiliges Startup bis zur ersten Million Umsatz zu führen. Auf die High-Potentials unter den Absolventinnen und Absolventen des Programms wartet ausserdem ein lukratives "Pre-Seed-Funding" in sechsstelliger Höhe. Marcel Hürlimann, Finanzchef und Chief Operations Officer bei Ringier Axel Springer Schweiz, tritt nach 20-jähriger Tätigkeit für die Unternehmensgruppe per Anfang 2023 in den Ruhestand. Sascha Hilpert, aktuell Head Business Development bei Ringier, übernimmt per 1. Januar 2022 seine Nachfolge als Chief Financial Officer und nimmt Einsitz in die Geschäftsleitung.
Nach den ersten beiden Staffeln von Schudel’s Food Stories führt die kulinarisch inspirierte Reise in der 3. Staffel den beliebten Fernsehkoch quer durch seine Heimat. Für die neusten Sendungen ist René Schudel einmal mehr bei seiner Lieblingsbeschäftigung zu sehen: Zubereiten von unkomplizierten Gaumenfreuden über offenem Feuer. Die neuen Folgen von "Schudel’s Food Stories" starten am 14. April um 18:00 Uhr auf ProSieben Schweiz.  Die ACE2ACE AG realisiert und berät Kunden für Kampagnen und Aussenwerbepräsenz in der Schweiz. Konzeption, Planung, Buying, Produktion sowie Auswertung der Kampagnen gehörten zu den Kernkompetenzen der ACE2ACE AG, schreibt das Unternehmen in eigener Sache. Mit ihrer eigens aufgebauten Datenbank, mit über 80`000 Fotos, verfüge man schweizweit über ein einzigartiges Knowhow in Sachen Aussenwerbung. Lukrativer Auftrag für Barney & Baxter AG. Das Schweizer Full-Service-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Thalwil entwirft für die Modelmarke Tommy Hilfiger eine Reitbekleidungslinie. Die Zusammenarbeit ist auf mehrere Jahre angelegt. Barney & Baxter entwirft die neue Kollektion, produziert und vertriebt diese in Lizenz. Die ersten Modelle werden bereits in wenigen Tagen im Reitsport-Fachhandel erhältlich sein. Die Gen Z ist für Marken so spannend wie vielleicht keine Generation vor ihr. Das liegt nicht nur daran, dass die um die Jahrtausendwende geborenen Digital Natives viel Zeit in sozialen Netzwerken verbringen und dort besonders empfänglich für Werbung sind. Welche Einstellung die Gen Z auszeichnet und welche Erwartungen sie an die Markenwelt haben, hat jetzt McCann in einer Studie untersucht. Die Mediennutzung hat sich im Zuge der Digitalisierung in den vergangenen Jahren radikal gewandelt. Dennoch setzt lokales Marketing noch immer weitgehend auf Papier und Postwurfsendungen. Marken verschenken damit viel Potenzial. Dieser Überzeugung ist Sebastian Kraemer, Geschäftsführer des Adtech-Startups Adcombi. In seinem Gastbeitrag erklärt er, wie Werbungtreibende lokales Marketing für sich nutzen können. Adidas tut es, Miele tut es, Haribo und Lego ebenso: Immer mehr Markenhersteller verkaufen auch direkt an die Endkunden. Mit eigenen Online-Shops – und manchmal auch eigenen Läden – suchen sie den unmittelbaren Kontakt zum Konsumenten und können damit in der Corona-Krise immer öfter punkten. Für den Handel ist das keine gute Nachricht.







Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats