HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Vor exakt 139 Jahren, am 24. März 1882, gab Robert Koch in Berlin die Entdeckung des Tuberkulose-Bakteriums bekannt. Noch heute erkranken weltweit 10 Millionen Menschen an dieser heimtückischen Krankheit, 1,4 Millionen davon sterben. Tuberkulose wird auch als "vergessene" Pandemie bezeichnet. Ein Schicksal, das in den Corona-Jahren nun auch anderen Krankheiten droht. Es folgen die Branchennews.
 Cyber Security ist wichtiger denn je. Um Schwachstellen von IT-Systemen auszumachen, brauche es kreative und unkonventionelle Massnahmen, schreibt die TX Group in einer Mitteilung von heute Morgen. Mit dem öffentlichen Bug-Bounty-Programm von 20 Minuten beschreite man neue Wege. Denn ab sofort können alle externen Sicherheitsforscher und Hacker nach Sicherheitslücken im digitalen Auftritt von 20 Minuten suchen. TikTok führt eine neue Funktion beim Teilen von nicht verifizierten Inhalten ein. Ein neuer Warnhinweis informiert Nutzer und Nutzerinnen darüber, dass der Inhalt nicht verifizierte Informationen enthält. Es sei ein Schritt, um die Verbreitung von Falschinformationen einzuschränken, schreibt das Unternehmen.
Das etablierte Ostschweizer Immobiliendienstleistungsunternehmen Hugo Steiner hat einen guten Ruf bei Ostschweizer Unternehmen und Finanzinstituten. Mit kernigen Aussagen will die Firma den kommunikativen Fokus neu auch auf Privatpersonen legen. Das Konzept stammt aus den Federn der Agentur am Flughafen. Aldi Suisse eröffnet am Donnerstag in der St. Galler Shopping Arena die grösste Filiale in der Schweiz. Auf rund 1400 Quadratmetern präsentiert der Detailhändler künftig im neuen Ladenkonzept seine Waren und regionale Produkte. Die bisherige Filiale im Westcenter wird dagegen geschlossen. Mit der Berufung von Philipp Sauber in den Verwaltungsrat bereichere ein agiler Unternehmergeist und ausgewiesener Experte der digitalen Welt samt ihren Marketing- und Werbemöglichkeiten das Spektrum von Schneiterpartner, heisst es in der Mitteilung von heute Dienstag. Als vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass TeamViewer neuer Hauptsponsor von Manchester United wird, war die Verwunderung groß: Was will ein Software-Unternehmen vom Rande der schwäbischen Alb bei einem der renommiertesten Fußball-Clubs der Welt? HORIZONT hat bei TeamViewer in Göppingen nachgefragt. Ist das Rennen um die Macht in den sozialen Medien schon gelaufen? Oder gibt es noch ein Gegengewicht zum scheinbar allmächtigen Facebook-Konzern? Wenn das jemand beurteilen kann, dann Torben Platzer. Der Branding- und Social Media-Experte hat sich in seiner Talking-Heads-Kolumne Gedanken gemacht, welche Apps das Potenzial haben, im Nutzer- und Werbemarkt zu punkten. Im Herbst 2020 hat Tamaris noch gefragt: "Wer bist du?" In ihrer aktuellen Frühjahrs- und Sommerkampagne gibt die Schuhmarke nun selbst die Antwort: "Gemeinsam unterschiedlich." Der internationale Auftritt stellt die Gemeinschaft der weiblichen Zielgruppe ebenso in den Mittelpunkt wie ihre Diversität.





Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats