HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Heute ist UN-Weltwassertag. Er soll für die 2,2 Milliarden Menschen sensibilisieren, die ohne Zugang zu sauberem Wasser leben. Es geht darum, Massnahmen zur Bewältigung der globalen Wasserkrise zu ergreifen. Ein Schwerpunkt ist die Unterstützung der Erreichung des Ziels für nachhaltige Entwicklung: Wasser und sanitäre Einrichtungen für alle bis 2030. Menschen aus aller Welt sind dazu aufgerufen, Geschichten rund ums Thema Wasser zu posten. Die Hashtags dazu lauten #Water2me und #WorldWaterDay. Es folgen die Branchennews.
Die digitec Community Kampagne geht in die nächste Runde. Die aktuelle Ausführung stellt poetische Produktbewertungen in den Fokus. Elektronik weckt Emotionen – in der digitec Community ist das besonders spürbar. Den Beweis dafür liefern 14 Sujets mit lyrischen Produktbewertungen – 8 auf Deutsch, 6 auf Französisch. Die Zürcher Digitalmarketing-Agentur Webrepublic erweiterte letztes Jahr ihr Angebot in Richtung Full Service. Nun wächst das Team um zusätzliche Media-Expertinnen und -Experten aus der Branche.
Die ADC-Zeitschrift erscheint dieses Jahr in Form einer kreativen Sonderausgabe des "NZZ am Sonntag Magazins". Inserate im "NZZ ADC Magazin" könne man bis zum 7. Mai 2021 buchen, heisst es in der Mitteilung von ADC Switzerland. Bis 2023 wird der Werbemarkt für Telekommunikation weltweit bis 2023 jährlich um 4,5 Prozent wachsen. Ursache dafür sind neue Smartphones und 5G. Im kommenden Jahr sollen die Spendings wieder das Niveau von 2019 erreichen. Das geht aus einer Prognose von Zenith hervor. Darin wird auch sichtbar, dass sich die Schweiz langsamer erholen wird.  Die jüngste Purpose Readiness Studie hat gezeigt, dass Verbraucher mehr als zwei Drittel der Schweizer Unternehmen und Institutionen für überwiegend glaubwürdig halten. HORIZONT SWISS hat darüber berichtet. Im Interview erläutert Carina Hauswald von der Globeone AG in Zürich, warum diese Marken die ideale Voraussetzung erfüllen, einen Unternehmenszweck erfolgreich zu kommunizieren. Bund und PolitikerInnen zeigen sich besorgt: Im aktuellen, von der Pandemie geprägten Kontext würden Hassreden und Intoleranz weltweit zunehmen, auch in der Schweiz, schreibt die EKR in einer Medienmitteilung. Die Suche nach Sündenböcken, die für alle Übel verantwortlich gemacht werden, schlagt sich in einer Flut von "Fake News" und Verschwörungstheorien nieder. ZDF-Moderator Johannes B. Kerner wird bei der Fußball-EM in diesem Sommer in den Diensten von MagentaTV stehen. Dies bestätigte ein Sprecher der Telekom auf Anfrage. Zuerst hatte Bild am Sonntag über die Personalie berichtet. Amazon verdient sein Geld längst nicht mehr nur mit dem Verkauf von Waren. Neben dem florierenden Cloud-Dienst Amazon Web Services gehört auch die Werbevermarkung inzwischen zu den Wachstumstreibern im Konzern. Warum Amazon im Retail-Media-Geschäft derart zulegt, zeigt jetzt eine Analyse des Werbeforschers WARC.


 





Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats