HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Die Jagd nach besten Blackfriday-Schnäppchen ist eröffnet. Zwar findet der offizielle Aktionstag erst in vier Tagen statt aber aus Blackfriday ist längt eine „Blackweek“ geworden. Woher kommt eigentlich der Name? Dazu gibt es viele Erklärungen. Vielleicht diese? Die Polizei von Philadelphia soll die riesigen Staus von Autos und Fussgängern vor Kaufhäusern am Thanksgiving-Wochenende so bezeichnet haben.


Flughäfen wandeln sich immer mehr zu eigenständigen urbanen Destinationen, den sogenannten Airport Cities. So auch der Flughafen Zürich. Mit dem Bau des Circles hat der Flughafen auf diese sich verändernden Mobilitäts- und Konsumbedürfnisse reagiert. Jung von Matt Brand Identity hat die Markenidentität und den Markenauftritt des Flughafens Zürich überarbeitet. Ungewöhnliche Zeiten verlangen ungewöhnliche Lösungen: Ruf Lanz verknüpft die tierfreundliche Philosophie des Vegi-Pioniers Hiltl mit dessen aktuellen Corona-Massnahmen. An den diesjährigen Lovie Awards, die heute zum 10. Mal verliehen werden, räumt Dept ab. Für die Schweiz holt das Kreativteam von Hinderling Volkart part of Dept gleich zwei Preise. Die Lovie Awards sind die prestigeträchtigsten und einzigen europaweiten Auszeichnungen für herausragende Online-Leistungen, schreiben die Veranstalter auf ihrer Webseite. Ein Online-User ist bei SRF wegen wiederholt rüpelhaftem Kommentarverhalten gesperrt worden. Dagegen reichte der User Beschwerde beim Schweizer Presserat ein, welche heute abgewiesen wurde. Aber auch das Verhalten von SRF wird in der Stellungnahme kritisiert. Nur wenige Monate nach dem Zukauf von Hinderling Volkart baut Dept ihre kreative Kompetenz nochmals aus und stösst weiter in den U.S.-amerikanischen Markt vor. Die renommierte Digital-Design-Agentur BASIC®, mit Sitz in San Diego, schliesst sich Dept per sofort an. Die FIFA will ihre Rolle als Turnierausrichter auch im virtuellen Bereich stärken: Mit der neuen Dachmarke FIFAe hat es sich der Fußball-Weltverband zum Ziel gesetzt, die Basis im Bereich E-Football zu stärken und gleichzeitig die Professionalisierung des globalen Ökosystems voranzutreiben. Der E-Commerce-Boom sorgt für einen kräftigen Push, aber auch neue Werbemöglichkeiten schieben Amazons Retail-Media-Vermarktung an. Konkurrenten wie Otto und Zalando rüsten ebenfalls auf, um vom Trend zu profitieren. Nachhaltigkeit, Digitalisierung und neue Vertriebsformate – die Agenda für Ikeas Marketingchef Heiko Klauer könnte dieses Jahr kaum dichter gefüllt sein. Im Exklusiv-Interview mit HORIZONT erzählt er, wie sich die Marke 2020 verändert hat. Dabei steht die Digitalisierung in Kommunikation und Vertrieb klar im Vordergrund. Aber diese Dynamik hat für Klauer auch sehr klare Grenzen.






Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats