HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Es ist der Start in eine ereignisreiche Woche. Bereits seit gestern sind die Schweizer Digitaltage mit über 400 Veranstaltungen, viele davon digital, im Gange. Zum Auftakt veröffentlichten Digital Switzerland und Oliver Wyman die Studie "Switzerland's Digital DNA". Heute hier mit weiteren Branchennews im HORIZONT SWISS vor 9 Newsletter.


Trotz der aktuellen COVID-19-Situation, die mit vielen Unsicherheiten behaftet ist, steht die Schweizer Bevölkerung den technologischen Errungenschaften der Digitalisierung positiver gegenüber als im Vorjahr. Denn neue Technologien erleichtern unser privates und berufliches Leben während den coronabedingten Einschränkungen. Es folgen die wichtigsten Erkenntnisse aus der Studie. Die TX Group AG verkauf per 30. Oktober ihre Anteile am Secondhand Fashion Label Trandsale und muss dafür einen ausserplanmässigen Abschreiber von 18 Millionen Franken verbuchen. Das Unternehmen geht ans Management. Die COVID-19-Pandemie hat die immense Bedeutung von Präventionsmassnahmen im Gesundheitsverhalten hervorgehoben. Als solche Massnahme unterstützt Facebook die weltweiten Bemühungen zur Steigerung der Grippenschutzimpfquote. Nadya und Candid Pfister haben ihre einzige Tochter Céline (13) im August 2017 durch Suizid verloren. Seither kämpfen sie gegen Cybermobbing. Der mit 15’000 Franken dotierte Preis wurde ihnen am Freitagabend während der digitalen Preisverleihung auf Blick TV von Andres Büchi, Chefredaktor Beobachter, überreicht. Die US-Regierung hat bei ihrem Vorgehen gegen die Video-App Tiktok einen weiteren Rückschlag vor Gericht erlitten. Eine Richterin im Bundesstaat Pennsylvania setzte am Freitag eine Anordnung des Handelsministeriums aus, die das komplette Aus für Tiktok in den USA zum 12. November bedeuten würde. Sie erließ eine einstweilige Verfügung auf Antrag von drei Autoren von Tiktok-Videos, die ihren Lebensunterhalt auf der Plattform verdienen. PinkSquirrel vermeldet einen weiteren Mandatsgewinn. Die Zürcher Agentur holt sich im Rahmen einer Konkurrenzpräsentation das Mandat des Schweizer Traditionsunternehmens Louis Widmer SA. PinkSquirrel wird als Leadagentur über die nächsten Jahre die Marke national und international weiterentwickeln. Erste Arbeiten werden demnächst zu sehen sein. Noch in diesem Jahr will die EU den Digital Services Act auf den Weg bringen. Der ist eigentlich dazu gedacht, die Macht der großen Internet-Plattformen zu beschränken. Branchenverbände befürchten jedoch schwere Schäden für die gesamte Werbebranche. Denn das Gesetz könnte auch personalisierte Werbung untersagen. "Der Kunde ist König" - dieser Satz gilt nicht nur in der Dienstleistungsbranche, sondern auch in Agenturen. Michaela Krause, Gründerin und Geschäftsführerin von Laika Communications, plädiert in ihrem Gastbeitrag für HORIZONT für ein Verhältnis von Agentur und Kunde auf Augenhöhe -  und erklärt, wie das gelingen kann.












Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats