HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Auf der Webseite live-counter.com erfährt man Dinge wie die jährliche Tötung von 150 Milliarden Tieren, die Plastikmenge von 6,5 Millionen Tonnen die jährlich ins Meer gelangt oder die Anzahl von 750 BesucherInnen pro Sekunde die eine McDonald's Filiale betreten. Über die Staatsverschuldung der Schweiz heisst es, der Live-Counter habe auch schon rückwärts gezählt. Alle Angaben ohne Gewähr. Mit Gewähr jetzt aber die Branchennews…


"Ich bin immer ein miserabler Fotograf gewesen", sagt Hannes Schwarz, CEO von ifolor. Das hat den Unternehmer aber nicht daran gehindert, die 1961 von seinem "Opa" Peter gegründete Firma zum Sieger des GfM-Marketingpreis 2020 zu formen. Ifolor ist im übrigen eine Kombination aus den Namen der drei Firmen Photo Labor Club,  Photocolor Kreuzlingen AG und ifi oy. Aufgrund der aussergewöhnlichen Situation findet die Digital-Konferenz der TX Group dieses Jahr virtuell statt. Trotzdem soll die Veranstaltung den Teilnehmenden ein einzigartiges Erlebnis schaffen: «Dieses Jahr wird die TX | Conference die physische Realität ins Metaversum transzendieren», so Harry Fuecks, Projektleiter der TX | Conference. Von dieser entspannten Haltung sind wir überzeugt." Der Gesundheitsversicherer Atupri und seine neue Leadagentur Scholz & Friends Zürich lancieren den neuen Kommunikationsauftritt der Marke. Corona verändert die Arbeitswelt an vielen Stellen. Wir wollten von Entscheidern in der Branche wissen, wie sich New Work in ihren Unternehmen auswirkt. Vier kurze Fragen und viele unterschiedliche Antworten. Die Meinung der Managerinnen und Manager veröffentlichen wir mit den kompletten Aussagen ab heute in einer Serie. Heute nimmt Alexandra Nipp, Director Human Resources bei Aldi Suisse, Stellung. Das Recruiter Start-up Lionstep launcht ein Outplacement-Angebot und hilft damit Stellensuchenden, die etwa auf Grund der aktuellen Krise nicht weiter beschäftigt werden können, einen neuen Job zu finden. Es ist ein neuer Ansatz, der zur Anwendung gelangt. Alle Hintergründe im Gespräch mit Gründerin Claudia Bolliger-Winkler. Der Milliardär Michael Bloomberg hat einer Zeitung zufolge eine Woche vor der US-Wahl in den umkämpften Bundesstaaten Ohio und Texas neue TV-Werbespots für den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden gebucht. Die Kosten betrügen rund 15 Millionen US-Dollar (13 Millionen Euro), berichtete die "New York Times" unter Berufung auf Bloombergs politischen Berater Howard Wolfson.  In der Corona-Pandemie stellen sich Unternehmen auf veränderte Verhaltensweisen und Anforderungen ihrer Kunden ein, etwa durch Anpassungen bei Konsumentenansprache und Produktkommunikation. Laut einer Adobe-Studie geht fast die Hälfte der Entscheider davon aus, dass diese Veränderungen auch nach der Pandemie bestehen bleiben werden. Eine neue Studie der dfv Mediengruppe zeigt, dass Entscheider in der Coronakrise noch intensiver nach Informationen und Learnings für ihr Geschäft suchen. Die Leser suchen gezielt nach Informationen aus ihren Branchen und setzen sich intensiver damit auseinander.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats