HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Gestern vor 13. Jahren hat die Menschheit durch Zufall das Feuer neu entdeckt. Chris Messina setzte am 23. August 2007 einen Tweet ab und entzündete ein neues Kommunikations-Zeitalter, in dem er als erster Menschen einen #Hashtag verwendete. Seither sind Hashtags die neuen Lagerfeuer, um die sich Menschen scharen, Geschichten erzählen, unterhalten, informieren und sich leider zunehmend auch anfeinden. Dennoch ist seine Entdeckung ein Grund zum Feiern. Genau so wie der heutige Start in die 34. Woche von 2020. Es folgen die ersten News dazu. #BlackLivesMatter, #FridaysforFuture oder auch #PrayforBeirut – Hashtags begegnen uns im Twitter-Alltag in den verschiedensten Facetten. Durch Hashtags werden die wichtigsten Ereignisse auf der ganzen Welt kommunikativ begleitet und Diskussionen rund um Themen jeglicher Art ausgelöst. Gestern feierte die unscheinbare Raute mit der grossen Wirkung ihren bereits 13. Geburtstag. Einen komplexen Sachverhalt einfach und emotional auf den Punkt bringen: Vor dieser Aufgabe stand die Agentur Valencia Kommunikation, als sie für Economiesuisse die Kommunikation zur Kampagne gegen die Kündigungsinitiative entwickelte. Gelöst hat sie diese mit einem cleveren Visual. Das Visual ist so einfach verständlich und agil einsetzbar, dass es mit nur wenig Änderungen der aktuellen Corona-Situation angepasst werden konnte. Dept hat seine Partnerschaft mit Google Business Solutions weiter vertieft und ist jetzt Mitglied im Google Partners International Growth Programm. Damit stärkt die Digitalagentur ihre internationale Strategie weiter und unterstützt Kunden auch im grenzüberschreitenden Marketing noch besser. Waldbrände in Australien und Sibirien, streikende Jugendliche oder Greta Thunberg – der Klimawandel, seine Folgen und Gesichter beschäftigen unsere Gesellschaft immer stärker. Die Tageszeitungen von Tamedia tragen diesem Umstand nun Rechnung und lancieren den Klima-Newsletter «Celsius», eine neue Themenseite «Klimawandel» und ein interaktives Dashboard. Morgen Dienstag, 25. August, findet die Erstausgabe der "GZA Perspektiven" statt, dem neuen Format des Jahresanlasses der Standortmarketing-Organisation Greater Zurich Area AG (GZA). Sie findet diese Jahr virtuell statt, als professionelle (mit CH Media/TeleZüri produzierte) 60-minütige Live-Übertragung. Wann springt die Konjunktur und damit auch die Werbeausgaben wieder an? Diese Frage treibt die Branche derzeit um. Laut einer aktuellen Umfrage der Comcast-Tochterfirma FreeWheel können Vermarkter verhalten optimistisch in die Zukunft schauen: Die befragten Media-Experten erwarten für die kommenden Monate eine Erholung der Werbespendings. Instagram kann nun auch TikTok: Mit den sogenannten „Instagram Reels“ übernimmt das soziale Medium die Idee der beliebten Kurzvideos auf die eigene Plattform. Wie das Tool funktioniert und inwiefern sich ähnliche Reichweiten-Erfolge wie bei TikTok erzielen lassen, erklärt Martin Schottstädt, CMO der auf Social-Media-Content spezialisierten Happygang, in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online. Anzeigen mit Anzeigepflicht: Die US-Werbewirtschaft sagt den Browserbetreibern Google und Co den Kampf an. Derweil sendet die Bundesregierung divergierende Signale fürs Datensammeln auf Presse-Sites. Für Publisher und Nutzer wird das Folgen haben.









Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats