HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Gemäss den gestern publizierten Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2020 148’870 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’419 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte damit bei 3,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit aber um 51’292 Personen (+52,6%). Negativ auch die Entwicklung der Logiernächte in der Schweizer Hotellerie. Diese registrierte im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 9,9 Millionen Übernachtungen, was gegenüber der Vorjahresperiode einem Rückgang um 47,5 % (-8,9 Millionen) entspricht. Dabei hatte die Hotellerie 2020 vor Corona einen Blitzstart hingelegt. In den ersten beiden Monaten 2020 stieg die Zahl der Logiernächte im Vergleich zu den Vorjahresmonaten markant an: +6,3 % im Januar und +6,4 % im Februar. Es folgen Ihre HORIZONT SWISS vor 9 News.


Gazosa Monti lanciert die traditionelle Tessiner Limonade neu und setzt dabei vor allem auf Natur, Nähe und Nachhaltigkeit. Mit einem reduzierten, selbstbewussten Design fokussiert die Zürcher Marken- und Kommunikationsagentur evoq auf die sieben fruchtigen Aromen und spricht all jene an, die vom Sommer nie genug kriegen können. Die APG|SGA gewinnt Ausschreibung und vermarktet exklusiv vier neue MegaPoster an der Zürcher Bahnhofstrasse. Die Liegenschaft «Bahnhofstrasse 75/79» wird während rund drei Jahren umgebaut. Nach einer Ausschreibung für die Vermarktung der Fassaden mittels MegaPostern hat sich Swiss Life für die APG|SGA entschieden. Eine 7,2 Meter grosse Katze. Ein regenbogenfarbenes Gesicht. Ein Loch-Ness-Monster. Ein Tier mit einem Horn – oder einem Hut. Das britische Künstlerduo Joanne Tatham und Tom O’ Sullivan erforscht seit 25 Jahren die vielen Facetten der zeitgenössischen Kunst. Mit grossen Skulpturen, Gemälden und Architekturen in Verbindung mit Performances, Fotografien und Texten geht es ihnen in ihren provokativen und hinterfragenden Arbeiten um die Belebung von Orten, die Aktivierung ihrer Umwelt und die Einladung des Betrachters zur Teilhabe an einer absurden Art von Theater.  Ogilvy hat für Clausthaler eine bundesweite TV-Kampagne entwickelt. Passend zum aktuellen Hochsommerwetter wird das alkoholfreie Bier in dem aus Sicht des Protagonisten gedrehten Commercials als idealer Durstlöscher bei verschiedensten Freizeitaktivitäten im eigenen Garten inszeniert. Es hätte ein Konkurrent für CNN und Euronews werden sollen, doch die Corona-Krise hat den globalen Nachrichtenambitionen des amerikanischen TV-Senders NBC einen Strich durch die Rechnung gemacht: Das US-TV-Imperium plante diesen Sommer den Start eines neuen globalen Nachrichtensenders namens NBC Sky World News. Im April wurden die Pläne zunächst "pausiert", vergangene Woche wurde die Mitarbeiter darüber informiert, dass aus dem Sender nichts wird. Es gilt mittlerweile als Binsenweisheit, dass Social Media zwar hohe Reichweiten bieten kann, aber dafür in seiner Umfeldqualität schlechter als redaktionelle Medien ist. Aber der Planungsalltag der Werbekunden sieht anders aus, wie das Beispiel von Samsungs Twitter-Nutzung zeigt. Im Rahmen seiner Pre-Order-Kampagne für das Galaxy Z Flip spielte Twitter eine prominente Rolle – gerade aufgrund seiner Umfeldqualitäten.  Markt versagt? Ende April hat der Medienökonom Christian-Mathias Wellbrock auf HORIZONT Online einen viel beachteten Gastbeitrag veröffentlicht. Seine These: Die Nachfrage der Leser habe noch nie ausgereicht, um das optimale Maß an Journalismus zu finanzieren. Das Geld aus der Werbung habe dies über Jahrzehnte bloß kaschiert. Im Interview legt Wellbrock nach – und stichelt gegen die Verlegerverbände. Pitchberatungen begleiten inzwischen nicht nur Pitches, sondern evaluieren auch die laufende Zusammenarbeit von Werbungtreibenden und Agenturen. Die Hamburer Firma Francis Drake hat ausgewertet, an welchen Punkten es besonders hakt. Für ihren Gastbeitrag haben Jörn Lüsebrink und Christian Niemeyer die "Top 10" der Kundenunzufriedenheiten zusammengestellt.






Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats