HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Sind Sie Eltern kleiner Kinder? Dann dürfte Sie der erste Beitrag im heutigen Swiss vor 9 gleich doppelt interessieren. Er handelt vom Startup Yamo. Yamo ist erfolgreich gestartet, hat eben eine weitere erfolgreiche Finanzierungsrunde bestreiten können und ist mit einem besonders originellen Marketingkonzept unterwegs. Produkte tragen Namen von Popstars, Schauspielern und Filmhelden. Worum es sich bei Yumi handelt und alle weiteren News erfahren Sie jetzt in Ihrem HORIZONT SWISS Newsletter. Yamo, ein Unternehmen für frische und natürliche Lebensmittel für Babys und Kleinkinder, hat gestern eine Finanzierungsrunde von 10,1 Millionen Euro bekannt gegeben. Mit dem Investment wird das Unternehmen neue Produktinnovationen auf den Markt bringen, Listungen mit europäischen Retailern umsetzen sowie das Direktkundengeschäft ausbauen. yamos Produkte werden von Coop bereits in der ganzen Schweiz geführt. In Deutschland wird yamos Konzept in ausgewählten Edeka- und Rewe-Filialen getestet. Die TX Group rechnet für das erste Halbjahr 2020 mit einem Umsatzrückgang gegenüber Vorjahr von rund 20 Prozent. Dies, weil die Werbeerträge im laufenden Jahr eingebrochen sind, wie der Medienkonzern in einer Mitteilung schreibt. Trotz der Lockerungen hat Covid-19 die Branche fest im Griff. Doch wie geht es weiter? HORIZONT Swiss hat verschiedene Topentscheider um ihre Einschätzungen gebeten. Die Meinung der Managerinnen und Manager veröffentlichen wir mit den kompletten Aussagen in einer Serie. Heute geht Pam Hügli, CEO der Serviceplan Suisse AG, auf die Fragen ein. Mit einer Kombination aus journalistischer Expertise und Künstlicher Intelligenz soll ein neues System von Pressrelations, Fraunhofer FKIE und NewsGuard in der Lage sein, potenzielle Falschmeldungen identifiziert zu erkennen. In einer am 1. Juli gestarteten Analyse des US-Wahlkampfs werden DACH- und US-Medien berücksichtigt. Die BKCH Holding SA hat einen Master-Franchise-Vertrag abgeschlossen und wird BURGER KING® in der Schweiz weiter ausbauen. Nils Engel, CEO der BKCH Holding SA, und sein Team werden die globale Marke dank seinem Know-how als Unternehmer und seinen Schweizer Wurzeln stärker im Schweizer Markt verankern. Webrepublic realisiert für die Zürcher Kantonalbank die Online-Kampagne zur Lancierung von frankly, der neuen App für die Säule 3a. Das breit angelegte digital-first Projekt verfolgt eine mehrjährige Strategie, bisher wurden alle Kampagnenziele erreicht oder übertroffen: Über alle Kanäle hinweg wurde schon vor Jahresmitte die Hälfte der angestrebten Download-Leads generiert.  Der Mittwoch dieser Woche war für Daimler ein besonderer Tag. Es gab die erste rein virtuelle Hauptversammlung des Konzerns. Es war die Premiere für Ola Källenius als CEO, der sich in seinem Rechenschaftsbericht selbstkritisch gab und weitere Sparmaßnahmen ankündigte. Und es war der Tag, an dem Mercedes-Benz mit „Meet the S-Class Digital“ ein neues Format startete, das einen Einblick in die neue S-Klasse geben soll. Tino Krause macht sicher die herausforderndste Zeit mit, seit er vor anderthalb Jahren den Posten des Country Managers DACH bei Facebook übernommen hat. Das liegt vor allem an der #StopHateForProfit-Bewegung und dem Druck, der dadurch auf die Plattform entsteht. Im Gespräch mit HORIZONT gibt Krause zu: "Dieser Boykott und die Vorwürfe, die dabei geäußert werden, tun schon weh."












Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats