HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Und auf einmal liest man, nirgends auf der Welt sicherer vor dem Corona-Virus zu sein, als in der Schweiz. Dennoch bleibt kaum Zeit für Freude, denn gemäss Tages-Anzeiger ist bereits die Job-Abbauwelle im Anrollen. 100'000 Stellen sollen in der Schweiz gefährdet sein, viele davon in den Dienstleistungsbranchen. Die Corona-Krise ist und bleibt ein Wechselbad der Gefühle und die Frage lautet: What's Next? Erste Antworten finden Sie im HORIZONT Swiss vor 9. Mit "Ich brauch Schweiz." lanciert Schweiz Tourismus eine gross angelegte und mehrjährige Plattform, welche die energiegebende Schweizer Natur national sowie international positioniert. Bern ist behäbig und gemütlich – so das Klischee. Dass der zweitgrösste Ferienkanton der Schweiz viel mehr als das zu bieten hat, zeigt die neue Kampagne für die Vermarktungsorganisation BE! Tourismus AG. Und sollte das Klischee der Behäbig- und Gemütlichkeit auch jemals für den Werbeplatz Bern gegolten haben, widerlegt die Kampagne auch dieses. Das Story-Team von 20 Minuten  hat einen dreiteiligen Film zum Thema Suizid realisiert und dafür fünf Personen portraitiert, die in ihrem engen Umfeld einen Suizid erlebt haben. Die Geschichte wird zudem auch als Podcast aufbereitet. Die Serie wird jeweils am Sonntag auf 20minuten.ch und am Folgetag in Textform in der Zeitung publiziert. Damit wird erstmals in der Geschichte von 20 Minuten eine Story über so viele Kanäle ausgespielt. Start ist am Sonntag, 7. Juni 2020. «Play Suisse», so heisst die nationale Streaming-Plattform der SRG, die im November lanciert wird. Das Projekt fungierte intern bislang unter dem Projektnamen «Rio». Die neue Plattform wird ab Herbst Inhalte aus allen Sprachregionen mehrsprachig anbieten. Die renommierte Kreativdirektorin Annette Häcki übernimmt den Posten als Creative Director bei Jung von Matt/Limmat. Sie folgt auf Lorenz Clormann. Mit Annette Häcki verpflichtet die Agentur eine unkonventionelle Kreativexpertin. Die studierte Theaterwissenschaftlerin startete ihre Werbekarriere bei Crafft als Texterin. Ischgl war einst ein weltweit bekannter Urlaubsort in Tirol, der gerade auch für seine Après-Ski-Partys berühmt war. Seit rund drei Monaten verbinden die allermeisten Menschen Ischgl nur noch mit dem Ort, der entscheidend zur Ausbreitung der Corona-Pandemie beigetragen hat. Damit sich das wieder ändert, arbeiten der Tourismusverband und Tirol Werbung daran, die Kommunikation wieder hochzufahren. Nach dem Internet-Shitstorm wegen eines rassistischen Werbevideos bei VW soll sich der gesamte Vorstand mit der weiteren Aufarbeitung des Themas beschäftigen. Dies beschloss Volkswagen am Freitag, nachdem die interne Revision die Vorgeschichte des heftig kritisierten Instagram-Spots für den Golf 8 geprüft hatte. "Die ersten Ergebnisse liegen vor", erklärte das Vorstandsmitglied Hiltrud Werner. Daten sind das neue Öl, heißt es. Und tatsächlich ist datenbasiertes Marketing in vielen Bereichen längst Standard. Doch wo macht der Einsatz von Data-Tools eigentlich Sinn – und welche Anwendungen bieten sich konkret an? Jasper von Hardenberg, CEO der Berliner Marken- und Kommunikationsberatung CRTN, nennt in seinem Gastbeitrag die wichtigsten Tools, die jeder Marketingstrategie eine Daten-DNA geben.









Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats