HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Das wird zu reden geben: Die Böögverbrennung anlässlich des heute nicht stattfindenden Sächsilüüte 2020 wird unplanmässig durchgeführt. Alle Details zur Guerilla-Aktion mit anderen News hier bei HORIZONT Swiss. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Wochenstart bei guter Gesundheit. Die Zürcher Zünfter bleiben dieses Jahr zuhause, der Sechseläuten-Platz leer. Doch die Zürcher Kommunikationsagentur Inhalt und Form feiert trotzdem, einfach zuhause, und lädt alle dazu ein mitzufeiern. Statt auf dem Sechseläuten-Platz wird der Böögg nun einfach auf einem Gartensitzplatz verbrannt.


  PerfectHair.ch ist der grösste Schweizer Online-Shop für professionelle Haar- und Beautyprodukte. Anfang Jahr ist das Unternehmen durch die Übernahme von Shampoo.ch weiter gewachsen und betreibt mit Haarprodukte.ch mittlerweile drei Online-Plattformen. Nun hat PerfectHair die Agentur Dept für ihre Digital Advertising Strategie und Datenanalyse engagiert. Gemeinsam überwinden wir Hindernisse und erfinden uns neu. Ob beim Arbeiten, beim Lernen oder beim Verbundensein mit unseren Liebsten. Genau deshalb verbindet Swisscom die Schweiz. Das ist die Story der aktuellen Swisscom-Kampagne "Gemeinsam bereit". Regie führt Michael Fueter. Als Markenmotto hat sich Odlo neu #Zeroexcuses gegeben. Das gilt auch in der Corona-Krise. Der Sportartikler mit Hauptsitz in Hünenberg steigt jetzt in die Produktion von Gesichtsmasken ein. Am Standort in Portugal wird die dringend benötigte Schutzausrüstung gefertigt. Die Onlineprinters sind das nächste Unternehmen, das in die Fertigung von Gesichtsmasken einsteigt. Im ersten Schritt will die Onlinedruckerei, die auch in der Schweiz aktiv ist, bis zu 10.000 Exemplare pro Woche fertigen. Diese werden über den Onlineshop an Privatpersonen und Firmen verkauft. Die AG für die Neue Zürcher Zeitung hat heute ihre ordentliche Generalversammlung abgehalten. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wiederwahl dreier Verwaltungsräte. Aufgrund des herrschenden Präsenzverbotes fand die Versammlung ohne die Anwesenheit der Aktionäre statt. Im St. Galler Tagblatt erschien ein Interview mit dem Länderchef einer Wirtschaftsprüfungsfirma unter dem Titel "Vier-Augen-Gespräch ist unersetzbar". Der Schweizer Presserat hat sich dabei mit der Frage auseinandersetzen müssen, ob das Interview, ein eher untypisches Format für Werbung, für den Leser klar als bezahlter Inhalt erkennbar war. Er kommt zum Schluss, dass die nicht der Fall war. Wie Corona-Kampagnen bei den Zuschauern ankommen und ob es Marken schaffen, sich positiv zu platzieren, hat Yougov in seinem Reel Werbecheck exklusiv für HORIZONT Online exemplarisch an Spots von Vodafone, Edeka, Otto, Schwäbisch Hall und Mercedes getestet.








Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats