HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen, heute wird der Bundesrat bekanntgeben, wie die Schweiz wieder in die Normalität zurückkehren soll. Und während in den Medien und in der Politik verschiedene Szenarien diskutiert werden, steht eines schon fest: Von null auf 100 wird es nicht geben. Zu gross ist die Sorge, dass es eine zweite Infektionswelle geben könnte. Fakt ist aber auch, dass die Schweizer Konsumstimmung so schlecht ist wie noch nie. Immerhin sollen Gartencenter, Möbel-, Kleider- und Blumengeschäfte bald wieder öffnen dürfen. Ob es so kommt? Noch müssen sich die Schweizerinnen und Schweizer gedulden. Die News aus der Branche zum Tagesanfang können die Wartezeit etwas verkürzen.
Die Welt ist im Ausnahmezustand, die meisten Marken sind es auch. In der Schweiz unterstützen Brands, Influencer und Unternehmen Menschen, die derzeit das Leben am Laufen halten - von Spenden, über Lieferdienste bis hin zum Nähen von Mundschutzmasken und Herstellen von Desinfektionsmitteln. Brandingexperte Torben Platzer im exklusiven Gespräch mit HORIZONT Swiss über Verantwortung, Engagement und wie die Firmen zum Sieger der Herzen werden können. In der Schweiz steigen die Zulassungen von E-Autos. Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Stromer bei 4,2 Prozent, davor waren es 1,7 Prozent gewesen. Damit zählt die Eidgenossenschaft zu den Top 5 Ländern in Europa. Den Spitzenwert hält wie gehabt Norwegen mit 42,4 Prozent, vor den Niederlanden mit 13,9 Prozent und Schweden mit 8,1 Prozent. Dazwischen steht nur noch Island mit 7,8 Prozent. Das hatte gestern der TCS bekanntgegeben.
Im Januar hatte Coca-Cola Schweiz zu den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lausanne eine gemeinsame Kampagne mit PET Recycling Schweiz gestartet, um die Teilnehmer zum Flaschen-Rezyklieren zu motivieren. Aus wahrnehmungspsychologischer Sicht hat das gut funktioniert. Zu dem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Zentrums für empirische Kommunikationsforschung (ZEK) an der DHBW Ravensburg. Die Untersuchung liegt HORIZONT exklusiv vor. Die Corona-Pandemie ruft Sorgen hervor - nicht nur um die eigene Gesundheit und die der Angehörigen, sondern auch bei Angestellten und Kunden. Wie Unternehmen in der Krise am besten kommunizieren, ist Thema eines Webinars von HORIZONT. In dem Digital Talk spricht Chefredakteur Uwe Vorkötter mit dem Kommunikationsexperten Wolfram Winter darüber, wie Kunden und Mitarbeiter am besten durch die Krise geführt werden. In Unternehmen, die Teenager und junge Erwachsene als Zielgruppe haben, sollte TikTok auf der Agenda stehen. Wer im Kurzvideo-Universum dabei sein will, muss mit Kreativität, Authentizität und Selbstironie punkten. Wie Marken die Plattform für sich nutzen können, erklärt Lisa Schreiber-Awuah von der Digitalagentur Cocomore, in ihrem Gastbeitrag für HORIZONT Online. Swiss Bankers verzeichnete für das Geschäftsjahr 2019 das stärkste Kundenwachstum des letzten Jahrzehnts. Ein Zuwachs von 6,9 Prozent bei den Neukunden, ein Anstieg von 23,8 Prozent bei den Kartentransaktionen im Vergleich zum Vorjahr und über 320.000 Downloads der Swiss Bankers App unterstreichen die erfolgreiche Neuausrichtung, die vor drei Jahren begonnen hat. Der grundlegend überarbeitete Markenauftritt bringt diese Ausrichtung von Swiss Bankers nun auch visuell zum Ausdruck. Verantwortlich dafür zeichnen Bruhn & Partner und Publicis. In der Eidgenossenschaft gewinnen Streamingdienste weiter an Bedeutung. 85 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer nutzten mindestens ein Angebot. Vor allem Netflix und Spotify legen rasant zu, auch in der Bezahlvariante. Am häufigsten nutzen die Schweizer allerdings weiterhin Youtube. Das zeigt eine Umfrage von Moneyland.ch unter 1500 Personen. In Zeiten, in denen Sprachassistenten und Podcasts auf dem Vormarsch sind, wird die Sound-Strategie von Marken immer wichtiger. Die auf Sonic Branding spezialisierte Agentur Amp hat in ihrer Studie "Best Audio Brands 2020" wie schon im Vorjahr untersucht, wie effektiv Marken Sound für sich nutzen. Der diesjährige Spitzenreiter macht einen Riesensprung von Platz 72 auf eins.




Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats