HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen. Hatten Sie die vergangene Nacht einen funktionierenden Internetzugang? Dann können Sie sich glücklich schätzen. Wartungsarbeiten legten nämlich die Swisscom lahm. Auch Notrufe waren betroffen. Für den Versand unseres HORIZONT Swiss Newsletter ist die Verbindung glücklicherweise rechtzeitig zurückgekehrt. Die ganze Zusammenstellung der Beiträge, die wir jeweils frühmorgens vornehmen, gestaltete sich aber schon etwas hektischer als üblich. Wir wünschen Ihnen einen störungsfreien Start in den Tag! Goldbach erhält den Zuschlag für die exklusive Co-Vermarktung der Websites von G+J e|MS in der Schweiz und in Österreich. Die Erstvermarktung des G+J e|MS Portfolios bleibt weiterhin bei der G+J Schweiz AG und der G+J Verlagsgesellschaft m.b.H. Österreich. Die Online-Vermarktungsunit Goldbach Audience erweitert damit ihr Exklusivangebot um über 70 Premium-Websites. Gleichzeitig wird mit den Titeln auch das Goldbach Native Network ausgebaut. Für German Ramirez ist der Fall klar: Werbeagenturen müssen sich neu erfinden, Werbeauftraggeber müssen sich intensiver mit ihren Aufgaben beschäftigen, bevor sie ihre Agenturen briefen und den Medien sagt Ramirez: "Hört zu und spricht nicht nur." Das Interview können Sie als Video ansehen oder in der transkribierten Textversion lesen. Sounds good in der Medienmitteilung: "Im Zürcher Seefeld beschleunigt sich der Pulsschlag der Schweizer Tech- Community. Mittendrin: Chainwork." Die Idee des Schweizer Unternehmens ist die Schaffung eines Begegnungsorts für technologieaffine KMU, Startups und Investoren, deren Vernetzung innovative Lösungen für nationale wie auch internationale Unternehmungen verspricht. Die Gründer von Chainwork wollen damit den Wirtschaftsstandort Schweiz weiter als globalen Drehpunkt in der Technologie-Welt stärken. Haben Sie es gewusst? Gestern Dienstag 11. Februar war globaler Welttag zur Sicherheit im Internet Google gibt dafür den ziemlich zahlreichen NutzerInnen all seiner Dienste acht Tipps für sicheres Bewegen im Internet mit auf den Weg. Ein Beitrag, den es sich zu lesen und zu teilen lohnt.#/AB#Internetsicherheit hat bei Google höchste Priorität, insbesondere für die Tausenden von Google Mitarbeitern, die sich weltweit mit der Privatsphäre und Datensicherheit beschäftigen. Folgende Tipps und Tools helfen gemäss Google dabei, die Kontrolle über die eigene Privatsphäre zu behalten. Nach dem Abgang von Tidjane Thiam kommt die Frage auf, inwiefern sich Schweizer Journalisten in der CS-Affäre haben instrumentalisieren lassen. Gewisse Kreise hätten gezielt Indiskretionen platziert, so der CEO. Was sechs Schweizer Wirtschaftsredaktionen dazu sagen. Ein Beitrag von persoenlich.com Es ist eine dieser Kampagnen, die Maßstäbe in der deutschen Werbung setzen wird. Ab sofort bietet Hornbach in seinem Onlineshop die Bauanleitung zu einem echten Ai Weiwei Kunstwerk zum Kauf an. Und in der begleitenden Kampagne wirbt der Baumarkt offensiv mit dem chinesischen Künstler, der 2019 mit einigen wenig schmeichelhaften Äußerungen zu seinem deutschen Gastland für negative Schlagzeilen sorgte. Mit der Übernahme des Naturkosmetik-Labels Stop the Water while using me investiert Beiersdorf in einen viel versprechenden Bereich. Allerdings soll der FMCG-Riese bei dem Start-up nicht durchregieren. Wie sich beide Seiten die Zusammenarbeit vorstellen. Strichpunkt hat sich das weltweite Employer-Branding-Mandat von Audi gesichert. Wie die Designagentur mit Büros in Stuttgart, Berlin und Shanghai mitteilt, wird sie mit der Aufgabe betraut, die Arbeitgebermarke des Autoherstellers strategisch neu auszurichten und die interne und externe Kommunikation mittel- und langfristig neu zu gestalten.







stats