HORiZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Ost- und Nordwand des Matterhorns in den Schweizer Alpen
© Fotolia
Ost- und Nordwand des Matterhorns in den Schweizer Alpen

Guten Morgen. Die Party ist vorbei - Aschermittwoch. Heute können sich alle wieder aufs Business konzentrieren - oder sie müssen sich vom Feiern erholen. Für alle in der Kommunikationsbranche gibt es hier von HORIZONT Swiss die wichtigsten News für den Start in den Arbeitstag.

1. Service-Public-Debatte: Verleger und Goldbach sind zwar laut, aber bei Kommunikation Schweiz in der Minderheit

In der Service-public-Debatte fordern jeweils Verleger und die Präsidentin der nationalrätlichen Verkehrskommission, fast im Wochentakt Einschränkungen für die SRG. Doch eine Stellungnahme des Dachverbandes Kommunikation Schweiz zeigt: Verleger und die Goldbach Group sind zwar laut, aber zumindest innerhalb der Kommunikationswirtschaft in der Minderheit.

2. Denner setzt bei Expansion auf neue Zielgruppe

Der Discounter Denner sucht sich für seine neuen Filialen gezielt Standorte aus, an denen die Bevölkerung wenig Auswahl hat und häufig Migrationshintergrund mitbringt, berichtet die "Handelszeitung".

3. Goldbach Interactive sichert sich zwei Aufträge von Nestlé

In einem mehrstufigen Pitch hat sich die Digitalagentur Goldbach Interactive gegen die Konkurrenz durchgesetzt und sich den Zuschlag für eine Digitalkampagne für LC1-Joghurts und einen Folgeauftrag für Hirz Hüttenkäse geholt.

4. EU: Diskriminierung bei Markenprodukten?

Schmeckt Nutella in Wien cremiger als in Budapest? In Ländern wie Ungarn und Tschechien hat man diesen Eindruck, schreibt die „NZZ“. Nun wollen die Regierungschefs der Visegrad-Länder die EU zum Handeln auffordern.

5. Youtube launcht Livestreaming-Service Youtube TV

Youtube startet den nächsten Großangriff auf das traditonelle Kabel-TV: In Los Angeles stellte die Google-Tochter ihren neuen Livestreaming-Service Youtube TV vor. Damit erhalten die Nutzer für 35 Dollar im Monat Zugriff auf die Programme von Sendern wie ABC, NBC, CBS und Fox sowie auf mehrere Original-Serien von Youtube.

6. Die am meisten unterschätzten Marketingmöglichkeiten

Philipp Westermeyer, Gründer der Online Marketing Rockstars, wird auf dem Rockstars Festival zeigen, wo für Werbungtreibende noch ordentlich was zu holen ist. Wir verraten hier schon mal seine Top 5 der am meisten unterschätzten Marketingmöglichkeiten.

7. Über Sinn und Unsinn von Chatbots für Unternehmen

So ziemlich jeder in der Digital- und Marketingbranche redet derzeit über Chatbots. Doch welche Relevanz haben die schlauen Plauderroboter tatsächlich fürs Marketing? Christoph Duscynski ist skeptisch. Der Senior Produkt & Project Manager bei Group M erzählt im Interview mit HORIZONT, dass ein Chatbot nicht für jedes Unternehmen Sinn macht.




stats