HORIZONT Swiss vor 9

Fünf Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Stellisee und Matterhorn
Jan Christopher Becke
Stellisee und Matterhorn
Guten Morgen. Haben Coop und Edeka Nestlé wirklich in die Knie gezwungen (siehe Meldung 3) – und dies erst noch als Robin Hoods für die Konsumenten? Manche Experten bezweifeln dies. Klar ist: Kommunikativ sind Coop & Co. die Sieger. Aber für Nestlé hatte der Boykott auch nicht nur Nachteile. Zudem könnten nun auch noch Procter & Gamble oder Ferrero ins Visier von Coop & Co. kommen. Weitere News von HORIZONT Swiss:

Was wird die Medienwelt künftig beschäftigen? Und was kommt auf Medien und Medienkonsumenten zu? Diesen Fragen geht die Admeira-Studie "Medien der Zukunft – Neue Perspektiven für 2022" nach.

Das Ticketingunternehmen Eventfrog (bisher Ticketfrog) will seinen Bekanntheitsgrad erhöhen und holt sich dafür Hilfe bei der Agentur Wirz.

Der Lebensmittelriese muss sich den Handelriesen beugen. Nach wochenlangen Boykotten von Nestlé-Produkten hat sich der Nahrungsmittelkonzern im Streit um künftige Einkaufspreise mit sechs europäischen Detailhändlern, darunter Coop, geeinigt.

Stecken Influencer in einer Vertrauenskrise? Wenn es nach der Studie "Influencer 2.0" von Wavemaker geht, haben die Social-Media-Stars derzeit ein Glaubwürdigkeitsproblem.

RTL steht für große Shows und langlaufende Serien. Programmchef Frank Hoffmann spricht im HORIZONT-Interview übers Nachrichtenmachen in Zeiten von Fake News, über neue Formate und die Notwendigkeit, angesichts des Erfolgs von Netflix & Co ins Programm zu investieren.



stats