HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Bahnhof Zürich Hardbrücke
© Daniel - stock.adobe.com
Bahnhof Zürich Hardbrücke
Guten Morgen. Haben Sie ein geruhsames verlängertes Wochenenden verbringen können. Oder standen Sie stundenlang im Stau? Wie auch immer: Den Start in die neue Woche versuchen wir Ihnen mit den News von HORIZONT Swiss zu erleichtern.

Wurde die APG bei der Plakat-Ausschreibung der Stadt Fribourg gegenüber andern Bewerbern bevorteilt? Die APG sieht dies jedenfalls nicht so, andere hingegen schon. Und Clear Channel Schweiz weiss noch von weiteren Fällen zu berichten. Interessant aber: Beim Verband Aussenwerbung Schweiz (AWS) sprach man bisher kaum darüber.

Wie zuerst der "Klein Report" und später auch andere Medien berichteten, haben sowohl Publicitas als auch der Sachwalter Urs Boller am Freitag beim Bezirksgericht Bülach Konkurs angemeldet. Noch am Mittwoch hatte die P letztmals die Verleger aufgerufen, beim neuen Geschäftsmodell mitzumachenSo berichtete der "Blick" über den Konkurs.

Nivea Schweiz lancierte zusammen mit Goldbach Interactive erstmalig eine emotionale WhatsApp-Kampagne zum Muttertag.

se-Abos sind nach wie vor beliebt. Fast jeder zweite Deutsche hat mindestens eine Zeitung oder Zeitschrift abonniert. Das geht aus der Neuauflage der Abo-Studie des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger und der Deutschen Post hervor.

Angela Merkel nennt manches an der Datenschutzgrundverordnung eine Überforderung und möchte sich noch einmal mit dem zuständigen Innenminister Horst Seehofer über die Umsetzung der DSGVO in Deutschland beraten. Was das konkret heißt, bleibt jedoch unklar.

In den USA entsteht ein neuer Box-Gigant: Die Perform Group, das Unternehmen hinter dem Streaming-Dienst DAZN, und der Box-Promoter Matchroom Boxing haben eine achtjährige Zusammenarbeit beschlossen, die ein Volumen von 1 Milliarde Dollar umfassen soll.

Als Top-Speaker auf den Horizont Digital Marketing Days 2018 wird Chris Boos sicher für manchen Aha-Effekt sorgen. Im Vorabinterview macht der weltweit renommierte Experte für Künstliche Intelligenz keinen Hehl daraus, dass er viele Marketingideen für Irrwege hält. Statt allerlei Gags schlägt er einen "Klon kreativer Schwarmintelligenz" vor.







stats