HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Hinweisschild Zürich
Boscorelli
Hinweisschild Zürich
"Bühne frei für Ihre Werbung in Bus, Tram und Zug."
Guten Morgen. Hat Cambridge Analytica auch persönliche Daten von europäischen Nutzern missbraucht? Die EU-Kommission verlangt von Facebook eine Erklärung – innert 14 Tagen. Letztlich geht es um die Frage: Wurde beispielsweise auch die Brexit-Abstimmung beeinflusst? Weitere News von HORIZONT Swiss: Wer am Ostersonntag eines der 33 "Klimanäschtli" von myblueplanet und Agrotourismus Schweiz findet, wird nicht nur mit einem Schokoladen-Osterhasen von Lidl Schweiz belohnt, sondern auch mit einem Gutschein für klimafreundliche Ferien auf einem Schweizer Bauernhof.

Tabasco feiert 2018 sein 150-jähriges Jubiläum. LikeMag Media House begleitet Tabasco durch das Jubiläumsjahr und will der Zielgruppe auf Social Media pikante Details aus der Tabascowelt zeigen.



NewBase, die Digital Unit der Publicitas, lancierte Anfang März in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz eine Digitalkampagne für den Tierfutterspezialisten Royal Canin. Die Kampagne läuft noch bis Ende Juni über Facebook/Instagram sowie Google.


"Bühne frei für Ihre Werbung in Bus, Tram und Zug." Unter diesem Motto hat die Aarauer Agentur Renzen Communications für APG|SGA Traffic AG eine neue Kampagne entwickelt, die sich primär an KMU richtet.

Nach einem starken Einstieg ins Jahr 2018 senken die eCommerce Brands den Werbedruck im Februar um 4.4 Prozent. Damit liegt der eCommerce Bruttowerbedruck bei 159.3 Millionen Franken und hat einen Anteil am Gesamtwerbemarkt von 30.2 Prozent.

Eine strengere Regulierung amerikanischer Internetkonzerne wie Facebook fordert der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media, Paul-Bernhard Kallen. Die großen Internetkonzerne würden "Kriegskassen vorhalten, um den Wettbewerb zu behindern", so Kallen in der FAZ.

In Sachen Content Marketing bleiben die meisten Unternehmen noch immer bei den grundlegenden Hausaufgaben stecken. Crowdmedia-Chefin Svenja Teichmann nennt vier Basics, die immer noch viel zu wenig Beachtung beziehungsweise professionelle Umsetzung finden.

Otto-Marketingvorstand Marc Opelt hat eine klare Vorstellung. Wo es auf Ästhetik ankommt, bleibt menschliche Kreativität noch lange wichtig. Wenn man schnell herauskriegen will, was die Konsumenten wünschen, braucht man KI - das ist der Tenor seiner Videoantwort.



stats