HORIZONT Swiss Vor 9

Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Uhrwerk
Photocreo Bednarek - stock.adobe.com
Uhrwerk

Guten Morgen. Das Wetter hat wieder einmal seine Kapriolen geschlagen. In mehreren Kantonen der Schweiz wie in Teilen Deutschlands haben Gewitter Schäden hinterlassen. Besonders getroffen hat es am Sonntagabend Graubünden, Strecken der Rhätischen Bahn waren unterbrochen. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:

1. Medientalk auf Radio SRF 4: Vielfalt auf dem Prüfstand

Stefanie Vonarburg, Zentralsekretärin Presse und elektronische Medien der Gewerkschaft Syndicom, hält die Umbaupläne bei Tamedia für einschneidend. Beim "Medientalk" auf Radio SRF 4 sprach sie von einem möglichen Aus für das "Berner Modell".

2. Mexan: Thomas Niederberger gibt die Führung ab

Bei der Online-Agentur mit Standorten in Luzern und Bern ist Martin Odermatt als Teilhaber eingestiegen und übernimmt Anfang August den Geschäftsführerposten. Niederberger will von September an seine Arbeitszeit reduzieren.

3. SRF: 50 Stunden Live-Berichterstattung über die Leichtathletik-WM

Vom 4. bis 13. August finden in London die Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. Das Schweizer Team tritt mit 19 Sportlern an, so vielen wie noch nie. Und SRF zwei will insgesamt 50 Stunden live übertragen.

4. Aperto-Kreativer David Linderman zu KI und Kreation: "Der Wille ist da, etwas zu verändern"

David Linderman ist seit einigen Monaten als Executive Creative Director bei Aperto an Bord. Im HORIZONT-Interview erklärt er, was er von künstlicher Intelligenz hält und wie er die Verschmelzung von IBM iX und Aperto vorantreiben will.

5. Shazams Deutschlandchef im Interview: "Wir wollen eine Erkennungs-App für alles werden"

Vor wenigen Tagen eröffnete die populäre Musik-Erkennungsapp Shazam in Berlin ihr erstes Deutschland-Büro. Im Interview mit HORIZONT Online erklären Deutschlandchef Richard Harless und Josh Partridge, VP Sales EMEA, wie sie hierzulande die Vermarktung ankurbeln wollen.

6. Katjes-Chef Bachmüller zum Antoni-Deal: "Unser Anspruch ist, etwas Großes zu erschaffen"

Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter von Katjes-Fassin, erläutert im Interview, was er sich von dem Exklusiv-Deal mit Antoni verspricht, wieso eine Customized Agency für kleinere Werbungtreibenden sinnvoll ist und was ihn an klassischen Agenturen stört.



stats