HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Fotolia
Guten Morgen. Fabian Cancellara hat es geschafft: Im Einzelzeitfahren der Männer holte der Radsportler die zweite Medaille für die Schweiz – und erst noch eine goldene! Hier nun auch noch die wichtigsten News aus unserer Branche.

1. Blick-Gruppe: Wolfgang Büchner wechselt definitiv zu Madsack in Hannover

Was HORIZONT Swiss bereits gestern um 13.40 Uhr vermeldet hatte, haben Stunden später auch Ringier und Madsack per Communiqué bestätigt: Wolfgang Büchner, Geschäftsführer der Blick-Gruppe, wechselt zur Mediengruppe Madsack mit Hauptsitz in Hannover.

2. Joachim Freiberg leitet neu Radio Pilatus und Tele1 gemeinsam

Die NZZ-Mediengruppe stellt Radio Pilatus und Tele1 neu unter eine zentrale Leitung. Ab sofort übernimmt Joachim Freiberg, CEO der Radio Pilatus AG, die Leitung der beiden elektronischen Medien in der Zentralschweiz.
Die neue Struktur ist ein erster Schritt in Richtung Konvergenz.



3. SBB: So viel Extrazüge wie noch nie in diesem Sommer – und entsprechend mehr Frequenzen für Bahnhofplakate

Im Sommer 2016 befördert die SBB so viele Reisende wie noch nie zu Grossveranstaltungen: Von Mai bis heute hat sie bereits 1200 Extrazüge eingesetzt, bis zum Abschluss der Sommersaison werden es insgesamt gegen 1300 sein. Das freut nicht nur die SBB, die Veranstalter und die Besucher selbst, sondern auch die APG als Aussenwerbepartner der SBB sowie deren Werbekunden.


4. MobLab16: Namhafte Sponsoren für erste Internationale Konferenz zu nachhaltiger Mobilität

Die erste Internationale Konferenz zum Thema nachhaltige Mobilität, Industrie und Innovation (MobLab16), die vom 12.-13. Oktober 2016 in Bellinzona stattfinden wird,
kann eine stattliche Sponsorenliste vorweisen. Prominentester Redner ist Astronaut Claude Nicollier.

5. Paul Remitz von Mediacom / Group M: "Wir können auch Content und Kreation"

Mediacom ist im deutschen Mediabusiness das Maß der Dinge - nach dem Verlust des wichtigsten Kunden Volkswagen aber auch gewaltig unter Zugzwang. 
Im Interview mit HORIZONT Online erklärt CEO Paul Remitz, wie der Marktführer wieder in die Offensive kommen will.

6. Wie gelungenes In-Game-Advertising im Jahr 2016 aussehen kann

Etwa zehn Jahre ist es her, dass die Werbebranche mit In-Game-Advertising ein neues Lieblingsthema entdeckte. Dem Kanal wurden über Jahre hinweg große Zuwächse prognostiziert - doch richtig fliegen lernte das Thema nicht. Das könnte sich dank des Mobile-Booms, entsprechender Spiele-Apps und neuer Technologien nun ändern:
Drei Beispiele, wie gelungenes Marketing in Games im Jahr 2016 aussehen kann.

7. Studie: Berlin ist Europas Freelancer-Hauptstadt

Nirgendwo in Europa arbeiten so viele Freelancer wie in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Freelancer-Marktplatzes twago. 
Sowohl im innerdeutschen als auch im europäischen Vergleich liegt Berlin ganz vorn.




stats