HORIZONT Swiss Vor 9

Fünf Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Hinweisschild Zürich
© Boscorelli
Hinweisschild Zürich
Guten Morgen.  In Südamerika wurden Tausende seltene Brüllaffen getötet aus Furcht, sie würden das Gelbfieber auf Menschen übertragen. Die Behauptung war in einer Netflix-Tierdokumentation fälschlicherweise verbreitet worden, wie "20 Minuten" berichtet. Hier weitere News von HORIZONT Swiss:

Ein neues „Kommissionsempfänger-Modell“ schlug Publicitas den rund 50 Verlegern vor, die am 3. Mai zum Verlegeranlass kamen. Doch wie sieht dieses neue Modell aus? HORIZONT Swiss hat mit Publicitas-CFO Carsten Brinkmeier gesprochen.

Clear Channel Schweiz (CCS) hat beim Staatsrat des Kantons Fribourg eine Aufsichtsbeschwerde gegen die Stadt Fribourg eingereicht – wegen einer kürzlich durchgeführten Konzessionsausschreibung für die Plakatierung auf öffentlichem Grund. Der Grund: CCS kritisiert, dass die Stadt mit den Vorgaben in der Ausschreibung die bisherige Konzessionärin APG einseitig bevorteile und sich zudem nicht an gesetzliche Vorgaben halte.

Der Grill als letzte Männer-Bastion – eine Kampagne für Bell nach diesem Strickmuster war im letzten Jahr erfolgreich. Bell und Contexta starten nun mit einem neuen Spot in die zweite Runde.

Marketing muss spontaner, schlagfertiger und agiler werden: Am besten eignen sich dafür tagesaktuelle News, Mega-Events und TV-Highlights. Wie Unternehmen Schlagzeilen nutzen können, analysiert David Eicher, Geschäftsführer der TERRITORY webguerillas.

Viel Arbeit wartet auf Susanne Franz, Marketingchefin von Seat. Neue Modelle stehen kurz vor dem Launch. Im Digitalmarketing steht die Strategie auf dem Prüfstand. Als Speakerin auf den HORIZONT Digital Marketing Days 2018 ist Franz also perfekt besetzt.






stats