HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Zürich Bahnhofstrasse
Markus - stock.adobe.com
Zürich Bahnhofstrasse
Guten Morgen. Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist 76-jährig gestorben. Der Professor und Forscher litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit ALS, war seit Jahrzehnten fast völlig bewegungsunfähig, sass im Rollstuhl und konnte sich seit langem nur noch mit Hilfe eines Computers verständigen. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:

Das SRF-Regionaljournal Basel berichtete gestern Abend, dass BaZ-Mitbesitzer Markus Somm am Montag BaZ-intern die Mitarbeitenden über einen "noch diese Woche" anstehenden Verkauf der "Basler Zeitung" orientiert habe. Gemäss Somm stimme der am 10. März publizierte Bericht in der "Schweiz am Wochenende".



Das neue "Domo", der Hauszeitung von Ringier, widmet sich auf acht Seiten der Frage, weshalb Familie Ringier 10 Prozent ihrer Anteile an CEO Marc Walder abtrat. Und ob der Verkauf an Walder einen bevorstehenden Börsengang andeute. Die Fragen beantworteten Verleger Michael Ringier, dessen Neffe Robin Lingg, der die Ringier-Familie in der nächsten Generation vertritt, und bisweilen auch CEO Marc Walder.


Das Schweizer Online-Magazin "Medienwoche" (medienwoche.ch) erweitert sein Informationsangebot und bietet mit dem Format "Auf dem Radar" neu einen täglichen Newsletter.

Das Weko-Okay zur Goldbach-Übernahme erwartet Tamedia erst im Herbst – doch CEO Christoph Tonini denkt schon weiter. Seine Vision: Dereinst will er mit weiteren grossen Playern – konkret denkt er an Admeira –  zusammen arbeiten, um punkto Datentiefe gegen Google und Facebook bestehen zu können.

Die Schweizerische Lauterkeitskommission (SLK) hat 2017 insgesamt 82 Beschwerden behandelt, was einem Rückgang von rund 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei ging es prozentual am häufigsten um Geschlechterdiskriminierung (18,2 Prozent), dicht gefolgt von aggressiven Verkaufsmethoden (17,1 Prozent), deren Anzahl allerdings stark gesunken ist (2016: 26 Prozent).

Google gehen immer mehr irreführende und unerlaubte Anzeigen ins Netz. Im vergangenen Jahr entfernte der Suchmaschinenriese insgesamt 3,2 Milliarden Ads aus seinen Netzwerken - mehr als 100 Anzeigen pro Sekunde.

Meetrics erweitert sein Angebot zur unabhägigen Validierung von Werbeanzeigen bei Facebook. Ab sofort können Werbekunden auch die Sichtbarkeit von Video-Ads bei Facebook und Instagram über die Ad-Verification-Lösung von Meetrics auswerten. 

Schweden will mit staatlichem Geld dazu beitragen, dass es überall im Land wieder Zeitungen und andere lokale Medien gibt. Die Regierung reichte am Dienstag einen Vorschlag für neue Subventionen beim schwedischen Parlament ein. 

stats