HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Zürich Bahnhofstrasse
Markus - stock.adobe.com
Zürich Bahnhofstrasse
Guten Morgen. Die Wettbewerbskommision gab gestern grünes Licht für den Zusammenschluss der Nachrichtenagentur SDA mit der Bildagentur Keystone – und damit auch zur Tatsache, dass die österreichische Nachrichtenagentur APA mit 30 Prozent grösste Aktionärin bei der SDA wird. Das berichete "20 Minuten". Weitere News von HORIZONT Swiss:

Beim Web Relaunch für das UN Office for Project Services (UNOPS) hat die Agentur Hinderling Volkart die digitale Expertenplattform um spannende Einblicke in einzelne Missionen erweitert. Damit kommuniziert erstmals eine Website der UNO mit der breiten Öffentlichkeit.

Ringier Axel Springer Slovakia, Ringier Axel Springer Media AG und Ringier AG und Axel Springer SE zeigen sich erschüttert über den Mord am Journalist Ján Kuciak und seiner Lebensgefährtin in der Slowakei. Sie sehen den Mord als Attentat wegen Kuciaks Recherchen.

Das bisherige Interio Kundenbindungsprogramm wird in das Cumulus-Programm überführt. Zur Kommunikation dieser Umstellung hat die Y&R Group Switzerland eine 360-Grad-Kampagne lanciert.

Ab heute erscheint die "Coopzeitung" in überarbeitetem Look, mit mehr Lesestoff und neuen Rubriken. Sie kommt nicht nur frischer, sondern auch mit deutlich erweitertem redaktionellem Inhalt daher.

Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) offiziell in Kraft. Bis dahin müssen Unternehmen alle Prozesse der Datenverarbeitung an die neuen Datenschutzregeln angepasst haben, die zum Beispiel die Nutzung personenbezogener Daten strenger regulieren. Doch nicht alles an der DSGVO ist schlecht, sagt Martin Bonelli, Syndikusrechtsanwalt beim Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) in Frankfurt. Warum der Datenschutz auch gute Seiten hat und wie sich Agenturen für die DSGVO rüsten können, erläutert er in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.

Das neue Blau ist nicht blau genug: Nach heftigen Diskussionen überarbeitet die Lufthansa ihr erst vor wenigen Wochen vorgestelltes neues Flugzeug-Design

Bei der Limited Edition von Smoothieproduzent True Fruits im Marlboro-Look handelt es sich um eine "klare Markenverletzung", sagt Anwalt Carsten Albrecht im Interview mit HORIZONT Online. Der Markenrechtler rechnet mit einer Reaktion von Marlboro-Hersteller Philip Morris.




stats