HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Fotolia / Markus
Guten Morgen. Heute ist der World Television Day, den die UNO 1996 erstmals proklamierte. In der Schweiz fällt er zusammen mit dem ersten Digital-Tag. Das ist symptomatisch: Die Digitalisierung dominiert und verändert auch das Fernsehen. Weitere News von HORIZONT Swiss:

1. digitalswitzerland: Über 80 Veranstaltungen am 1. Digitaltag

Heute findet der erste Schweizer Digitaltag statt – im Rahmen der Standortinitiative digitalswitzerland. Auf 
https://digitaltag.swiss/ findet sich nicht nur das Programm, sondern jeweils auch eine Direktübertragung aus den verschiedenen Standorten Zürich, Lugano, Genf und Chur. Veranstaltungen zum Thema Medien und Digitalisierung werden einzig in Zürich angeboten.

2. Digitalisierung: Bundesrätin Doris Leuthard fordert mehr Risikobereitschaft

Gestern fand in Biel die Konferenz "Digitale Schweiz" statt, zum Auftakt des ersten Schweizer Digitaltages. Wie der 
"Tages-Anzeiger" berichtete, forderte dort Bundesrätin Doris Leuthard die Schweizer Bevölkerung zu mehr Risikobereitschaft beim Erforschen der digitalen Möglichkeiten auf.

3. Bundesamt für Statistik: Die Internetnutzung der Schweizer Bevölkerung nimmt zu

Im ersten Quartal 2017 surften 90 Prozent der erwachsenen Personen in der Schweiz im Internet. Bei der letzten Erhebung 2014 waren es noch 84 Prozent.
Besonders stark zugenommen hat die Internetnutzung bei den Personen ab 65 Jahren. Dies sind einige Ergebnisse der Erhebung des Bundesamts für Statistik (BFS) zur Internetnutzung in den Haushalten.

4. Evoq: Spendenaktion für Obdachlose

Banken, Uhren, mondäne Skiorte: Obdachlose passen nicht zum Image der Schweiz, und dennoch gibt es sie.
Eine Guerilla-Aktion der Sozialwerke Pfarrer Sieber gibt den Obdachlosen eine Stimme und macht das allzu latente Problem sichtbar.

5. Web-TV-Monitor: Soziale Netzwerke machen Youtube bei Bewegtbild zunehmend Konkurrenz

Die Videoplattform YouTube bekommt zunehmend Konkurrenz durch andere soziale Medien.
Denn Videos werden immer häufiger auch über Facebook, Instagram und Twitter verbreitet. Dies zeigt der Web-TV-Monitor 2017.

6. Autonomes Fahren: Uber will 24.000 Volvos für Roboterwagen-Flotte kaufen

Der Fahrdienst-Vermittler Uber will in den kommenden Jahren mehrere Tausend Volvo-Geländewagen kaufen, um eine Flotte selbstfahrender Fahrzeuge aufzubauen.
Die Autos sollen zwischen 2019 und 2021 geliefert werden, wie Volvo mitteilte.

7. Mobile Ladezeiten: MMA und Google drücken zusammen aufs Gaspedal

Google gibt beim Thema "Mobile Speed" weiter Gas. Zusammen mit der Mobile Marketing Association (MMA) Deutschland veröffentlicht der Digitalkonzern ab sofort quartalsweise sogenannte Mobile Speed Leaderbords,
die die Geschwindigkeit mobiler Websites vergleichen.

8. Deutscher Medienkongress 2018: Pfeift Otto Normalverbraucher auf Roboter und künstliche Intelligenz?

Viele Innovationen erfreuen nur Technik-Freaks, aber nicht die breite Masse. Warum ist das so? Wie schaffen es Unternehmen, mit neuer Technologie Otto Normalverbraucher zu erreichen?
Das verrät ein Forschungsprojekt, das beim Deutschen Medienkongress 2018 vorgestellt wird



stats