HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Stellisee und Matterhorn
© Jan Christopher Becke
Stellisee und Matterhorn
Guten Morgen. Am 2. Oktober besuchte Roman Polanski das Zurich Film Festival. Fast gleichzeitig ging bei der St. Galler Kantonspolizei eine Anzeige gegen den Regisseur ein. Der Vorwurf: 1972 habe er ein damals 15-jähriges Mädchen in Gstaad (BE) vergewaltigt. Drei ähnliche Vorwürfe gab es schon früher in den USA, in einem Fall hat Polanski "Sex mit einer Minderjährigen" zugegeben. Weitere News von HORIZONT Swiss:

1. Hulbee AG: Nach der werbefreien Suchmaschine nun auch eine werbefreie Suche auf der Webseite

Das Schweizer Unternehmen Hulbee AG, das die werbefreie Suchmaschine Swisscows.ch betreibt, tritt nun in einem weiteren Bereich gegen Google an: Es bietet neu allen Webseiten-Betreibern
das Produkt "Site Search" an, eine werbefreie Suche auf der eigenen Webseite.

2. Rheintal Medien AG: Daniel Ettlinger wird CEO der Rheintal Medien

Nach elf Jahren bei der NZZ-Mediengruppe
wechselt Daniel Ettlinger zur Rheintal Medien AG. Bei der NZZ-Mediengruppe verantwortet er als Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung noch bis Ende Januar die Bereiche Verlagsservices, Druck und Reichweitenmedien.

3. ADC: Das Kreativranking ab 2018 erhält eine neue Zauberformel 7 + 3

Das Schweizer Kreativranking, das jährlich von der Werbewoche publiziert wird, bedurfte einer Überarbeitung. Eine "Elefantenrunde" hat mehrere Anpassungen beschlossen.
Sie sind ab kommendem Jahr gültig.

4. BlueGlass Interactive: Mit UPC den Digital Communication Award für eSports-Kampagne gewonnen

Zusammen mit dem Kunden UPC gewinnt BlueGlass in Berlin
den Digital Communication Award 2017 in der Kategorie "Content Marketing".

5. Farner Consulting: Neues Mitglied von Leading Swiss Agencies

Farner Consulting ist per 1. Oktober 2017 dem Verband Leading Swiss Agencies (LSA) beigetreten.

6. Was tun? Kapituliert die Agenturbranche vor der Übermacht der Berater?

In der Agenturszene macht sich Ratlosigkeit breit. Wie soll man auf die unbändige Power der Beratungskonzerne reagieren? Dabei gibt es durchaus gute Beispiele für den kreativen Umgang mit Accenture & Co – sofern die Agenturen Phantasie und Unternehmergeist beweisen.

7. Patientenverfügung: Oliver Voss wagt sich an ein heikles Thema ran

Das Leipziger Start-Up Dipat hat sich Unterstützung für
ein Thema gesucht, das kommunikativ für die meisten Agenturen Neuland sein dürfte: Es geht um die digitale Patientenverfügung.






stats