HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Stellisee und Matterhorn
© Jan Christopher Becke
Stellisee und Matterhorn
Themenseiten zu diesem Artikel:
Guten Morgen. Nach dem Anti-Flüchtlingsdeal mit der Türkei ist die EU daran, neue fragwürdige Deals mit afrikanischen Potentaten abzuschliessen. Und die Schweiz schaut zu. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:

1. Tamedia: Trotz starkem Rückgang der Print-Werbung ein mormalisiertes Ergebnis auf Vorjahresniveau

Die Mediengruppe Tamedia erreichte im ersten Halbjahr einen Betriebsertrag von 475.1 Millionen Franken (-5.7 Prozent). Das Ergebnis stieg auf 76.6 Millionen Franken (+37.1 Prozent).
Das normalisierte Ergebnis nach Steuern ohne Berücksichtigung von Sondereffekten liegt mit 54.5 Millionen Franken (-2.5 Prozent) fast auf dem Niveau des Vorjahres.

2. Aussenwerbung: Tamedia überrascht dreifach

Heute Dienstag publiziert Tamedia seine Halbjahreszahlen. Grund genug, sich nochmals daran zu erinnern, dass der Konzern erst kürzlich beschlossen hat, sich in die Aussenwerbung einzukaufen.
Ein Schritt, der in seiner Forschheit gleich dreifach überrascht, obwohl die Absicht nicht unbekannt war.

3. TBWA\Zürich: Spannt für DigitalTV-Aktion von Sunrise Ausserirdische ein – und Roger Federer!

Dass mit Sunrise DigitalTV Langeweile der Vergangenheit angehört, hat sich bis in die letzte Ecke der Galaxis rumgesprochen. Zumindest in der aktuellen Kampagne von TBWA\Zürich.

4. Heimat Berlin: Nur wer Swisscom hat, muss nicht dürsten

Heimat und Swisscom beweisen mit überraschender Aktion, dass es sich lohnt, im besten Netz zu sein.

5. Digital Index Switzerland: Digitalisierung: Fortschritt mit Luft nach oben

Accenture attestiert vielen Schweizer Unternehmen F
ortschritte bei der Digitalisierung – findet aber auch grosse Lücken. Das ist das Ergebnis des Digital Index Switzerland, den die Beratungsfirma jährlich erstellt.

6. Video von der Insights 2017: Die richtigen Schlüsse aus den Daten ziehen

Wie müssen sich Marktforscher aufstellen, damit sie nicht überflüssig werden? Am Rande der Konferenz Insights 2017
fragte planung&analyse Hartmut Scheffler, Geschäftsführer Kantar TNS, nach der Zukunft der Marktforschung.

7. "Ein Rosé - zwei Meinungen": Britta Poetzsch und Hannah Johnson über die Rolle von Frauen in Agenturen

Im Weischer-Podcast "Ein Rosé - zwei Meinungen" treffen ein Mal im Monat zwei Persönlichkeiten aus der hiesigen Kreativszene aufeinander.
Diesmal sprechen Britta Poetzsch (Track) und Hannah Johnson (La Red) über das wichtige Thema Gender Equality. Sehr hörenswert!

8. Marken, Macht und Märchen: Donald Trump ist ein Totalversager im Marketing

Dass Donald Trump US-Präsident werden konnte, wird oft damit begründet, dass der Ex-Immobilien-Unternehmer
mit allen Marketing-Wassern gewaschen ist. Doch kann man das heute noch so stehen lassen? Ronald Focken hat da inzwischen so seine Zweifel.




stats