HORIZONT Swiss Vor 9

Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Zürich Bahnhofstrasse
Markus - stock.adobe.com
Zürich Bahnhofstrasse
Themenseiten zu diesem Artikel:
Guten Morgen. Im heutigen Newsletter von HORIZONT Swiss gingen leider die Verlinkungen zu den Artikeln vergessen. aus diesem Grund senden wir Ihnen den nun richtig verlinkten Newsletter nochmals und entschuldigen uns für das Versehen.

1. UPC: Trotz MySports-Ankündigung weitere Verluste bei DigitalTV-Abos

UPC, der grösste Kabelnetzbetreiber in der Schweiz, hat im 1. Halbjahr 2017 sowohl Umsatz als auch DigitalTV-Abos verloren, bei den Festnetz- und Mobilfunk-Abos hingegen konnte er leicht zulegen.

2. Obstmarketing: Ex Miss Schweiz Kerstin Cook amtet weiter als Glücksfee für Pink Lady

Nach einer erste Etappe
als Markenbotschafterin der Apfelsorte Pink Lady wird Ex Miss Schweiz Kerstin Cook im nächsten Herbst den nächsten Wettbewerb "Zum Glück gibt's Pink Lady".

3. Sprachassistent Alexa: Ein missratenes Geburtstagsgeschenk

Warum trägt Amazons Sprachassistent eigentlich den Namen Alexa? In einer Art Glosse macht sich Laura De Weck im *Tages-Anzeiger" Gedanken darüber. Ein lesenswerter Beitrag über ein Geburtstagsgeschenk, das mehr Fragen als Freude auslöst.

4. Influencer Marketing: Darauf sollten Werbungtreibende bei Influencer-Kooperationen achten

Simon Staib ist Gründer der Plattform "Blogfoster", die Werbungtreibende und Influencer bei Kooperationen unterstützt und berät.
Wie Werbungtreibende erfolgreiches und langfristiges Influencer Marketing betreiben können, erklärt Staib im Interview mit HORIZONT Online.

5. Audience Network: Facebook rechnet unabsichtliche Anzeigen-Klicks heraus

Facebook sagt misslungenen Werbeplatzierungen im Audience Network den Kampf an: Künftig wird das soziale Netzwerk Klicks auf Anzeigen, die offensichtlich unabsichtlich erfolgt sind, nicht mehr zählen.

6. Kinder-Medien-Studie 2017: Kids lesen nach wie vor gerne Bücher und Zeitschriften

Mehr als 20 Jahre lang war die Kinder-Mediennutzungsstudie Kids VA untrennbar mit Egmont Ehapa verbunden. Ab diesem Sommer geben
erstmals sechs deutsche Verlagshäuser mit Expertise im Kinder- und Jugendsegment gemeinsam die "Kinder-Medien-Studie" heraus.




stats