HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Fotolia
Themenseiten zu diesem Artikel:
Guten Morgen. In diversen Kantonen beginnen morgen die Sommerferien. Allen, die eine Auszeit geniessen können, wünschen wir deshalb gute Erholung. HORIZONT Swiss jedoch bleibt dran. Und ist auch in den Ferien empfangbar.

1. "20 Minuten": Zürcher News-Geschnetzeltes

Gratiszeitungen tun sich in ganz Europa schwer –
nur in der Schweiz ist der Erfolg von "20 Minuten" ungebrochen. Woran liegt das?

2. Kreativbewerb: Einreichungen zum ADCE Award bis 6. Oktober möglich

Kreative und Designer sind aufgerufen, ihre Arbeiten zum ADCE Award einzureichen.
Noch bis zum 6. Oktober können die Siegerarbeiten des ADC Switzerland eingesandt werden - die Gold-Gewinner sogar kostenlos.

3. Verkehrsmittelwerbung: APG|SGA Traffic hat Ausschreibung von BernMobil gewonnen

APG|SGA Traffic gewinnt die
Ausschreibung des Verkehrsunternehmens BernMobil in der Schweizer Bundeshauptstadt.

4. Rebranding: Nickelodeon heisst ab sofort wieder Nick

Ab sofort trägt Nickelodeon, der internationale Kindersender von Viacom International Media Networks (VIMN), in Deutschland, Österreich und der Schweiz im TV wieder die Kurzform Nick.
In der Schweiz wird es zudem eine eigene Mundart-Senderstimme geben.

5. NewBase: Neue Plattform "NewBase:View" gibt Tiefblick bei programmatischen Kampagnen

NewBase:View ist eine Marketing-Plattform, die NewBase (ehemals Publicitas International) selbst entwickelt hat. Sie verbindet sich über die wichtigsten Demand Side Platforms (DSP) mit den Kundendaten und
ermöglicht den Gesamteinblick in Echtzeit über Analysen, Zielgruppenerkenntnissen und ROI.

6. Sky-Übernahme durch Murdoch: London sorgt sich um Medienvielfalt

Die britische Regierung fürchtet um die Medienvielfalt in Großbritannien,
sollte der Konzern des Medienmoguls Rupert Murdoch wie geplant den TV-Sender Sky übernehmen.

7. L'Oréal-Manager Neef zu Digital Video: "Die Video-Mobile-Revolution wird unterschätzt"

L'Oréal hat die Spendings in Video und Mobile deutlich erhöht. "
Das ist eine Video-Mobile-Revolution, die hier gerade stattfindet und für meine Begriffe massiv unterschätzt wird", sagt Andreas Neef, Media Director DACH von L'Oréal im Video-Interview mit HORIZONT Online.

8. "Der schlimmste Tweet": Trump löst Proteststurm aus

US-Präsident Trump hat mit einer Attacke auf eine MSNBC-TV-Moderatorin einen Proteststurm ausgelöst. Trump hatte getwittert,
Mika Brezinski habe ihn in seinem Anwesen in Mar-a-Lago unbedingt sehen wollen, obwohl sie nach einer Lifting-Operation stark geblutet habe.



stats