HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Vor den Schweizer Alpen
Fotolia
Vor den Schweizer Alpen
Guten Morgen. Der FC Basel und der FC Sion stehen nun als Finalgegner des Schweizer Cups fest: Der FCB bezwang gestern den FC Winterthur 3:1, der FC Sion den FC Luzern mit Penaltyschiessen 6:5. Hier weitere News von HORIZONT Swiss:

1. Ringier: Im 10. Jahr der digitalen Transformation ist der ROI zwar in Sicht, aber noch Jahre entfernt

Bei der Präsentation der Jahreszahl 2016 zeigten sich sowohl Verleger Michael Ringier als auch sein CEO Marc Walder zufrieden mit Umsatz und Ergebnis.
Operativ dürfte Ringier aber im 2017 wieder einen tieferen Umsatz erwirtschaften – wegen der Rückgänge im Printgeschäft.



2. Michael Ringier: "Die Nachfolge ist geregelt. Wir haben einen Plan. Aber es dauert noch eine gewisse Zeit"

In den letzten Jahren sind Ringier und Axel Springer immer näher zusammen gerückt. Und ab 1. Juni 2017 nimmt mit Ralph Büchi ein Axel-Springer-Mann direkt Einsitz in Ringiers Geschäftsleitung. Die Frage drängt sich deshalb auf: Ist Axel Springer Teil der Nachfolgeregelung für den 68-jährigen Michael Ringier?
HORIZONT Swiss sprach den Verleger darauf an.


3. LSA: Eine Onlineplattform soll Auftraggebern die Suche einer LSA-Agentur erleichtern

Leading Swiss Agencies, der Verband der führenden Schweizer Kommunikations- und Media-Agenturen setzt sich zum Ziel,
eine stärkere Führungsrolle in einem sich schnell wandelnden Markt zu übernehmen – unter anderem mit einer Onlineplattform.

4. HES-SO Valais-Wallis: Die nächste halsbrecherische Talabfahrt

Die Agentur Franz & René zeigt erneut,
auf welche Weise im Wallis Schulwege zurückgelegt werden.

5. Crossmedia-Manager zum Google-Boykott: "Einzelne Agenturen haben nicht die Marktmacht"

An die Sinnhaftigkeit eines Google-Boykotts glaubt Armin Schroeder nicht, zumindest nicht, wenn es um bessere Mediapläne geht. Im Interview erklärt der Crossmedia-Geschäftsführer,
welche Rolle Agenturen spielen können, wenn es um das Thema Brand Safety geht.

6. Gruner + Jahr: "Digitalgeschäfte in Summe profitabel"

Zweistelliges Digitalwachstum bleibt bei vielen Verlagen Ehrensache – auch bei G+J. In diesem Jahr planen die Hamburger hier ein Umsatzplus von über 20 Prozent. Und noch ein paar weitere ausgewählte Zahlen verkündet der Verlag, um zu zeigen:
Es läuft im Digitalen.

7. Social-Media-Ranking: Erdbeerlounge klettert mit Katzenvideo 50 Plätze nach oben

Katzenvideos sind der Inbegriff von trashigem Social-Media-Content - funktionieren aber immer noch prächtig. Das Frauenportal Erdbeerlounge kletterte im Social-Media-Ranking von Storyclash im März
mit einem zuckersüßen Katzenvideo sage und schreibe 50 Plätze nach oben.



stats