HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Fotolia
Guten Morgen. Gegensätzlicher Boulevard hüben und drüben. Jahrzehntelang setzte Ringiers "Blick" aufs Entblättern von Frauen: Fotos nackter oder leichtbekleideter Damen fanden sich auf S.1 oder S. 3. Damit soll nun Schluss sein, weil nicht mehr "zeitgemäss". Aha. Vielleicht will man sich aber auch nur von Trump distanzieren. Egal, die "Bild" ist anders: Sie entblättert weiter. Kürzlich zeigte sie etwa die Schweizer Niqap-Trägerin Nora Illi nach ihrem Auftritt im deutschen TV – nicht nackt zwar, aber ohne Niqap. Jetzt klagt Illi gegen "Bild". Weitere News von HORIZONT Swiss.

1. ExploRadio: Neue Radiomessung bringt grosse Verbesserungen für kleine Sender

Die neue Radiomessung namens "ExploRadio" führt ab 1. Januar 2018 zu einem Datenbruch beim Medium Radio. Da aber ab Mitte 2017 ein Parallelbetrieb zum heutigen Messsystem geplant ist, kann sich die Branche ein halbes Jahr auf die Umstellung vorbereiten.

2. Best of Swiss Apps 2016: "SBB Mobile vNext" ist Master of Swiss Apps

Der Titel Master of Swiss Apps ging dieses Jahr an die "SBB Mobile vNext". Elf der insgesamt 219 Eingaben wurden mit Gold prämiert.

3. Hinderling Volkart: "Aus eigener Kraft wachsen und Mitarbeiter nicht verbrennen"

Michael Volkart, Namensgeber und Managing Director der Agentur Hinderling Volkart, über digitale Kommunikation, Entwicklung seines Unternehmens und Merged Reality.

4. Aussenwerbung: Clear Channel startet Virtual Campaign Tool

Clear Channel bietet seinen Kunden ein neues Tool an, mit dem sie die Plakatsujets noch vor dem Kampagnenstart in einer realen Umgebung testen können.

5. TV-Quoten: Quali-Spiel Schweiz-Faröer brachte SRF fast 45 Prozent Marktanteil

Fast 280.000 Personen verfolgten am frühen Sonntag-Abend auf SRF das WM-Qualifikationspiel Schweiz - Färöer in Luzern. "SRF bi de Lüt" und "Jobtausch", ebenfalls auf SRF, holten sich die Plätze 2 und 3.

6. Reaktion auf Branchenkritik: Facebook verbessert Metriken und weitet Drittanbieter-Verifizierung aus

Facebook hat sich die Kritik der Branche nach dem Bekanntwerden eines Messfehlers bei der Sehdauer von Videos offensichtlich zu Herzen genommen: Das Unternehmen verkündet Änderungen und Verbesserungen bei Metriken und der Messung von Kampagnen.

7. Gehalt: Wie gut Werber verdienen

GWA wehrt sich mit der Veröffentlichung von Gehaltszahlen gegen das Vorurteil der Ausbeutung und publiziert erstmals eine Analyse von Daten, die seine Mitglieder jährlich angeben.

8. Etatvergabe: Air Berlin fliegt auf Scholz & Friends

Der Pitch bei der krisengeschüttelten Fluggesellschaft Air Berlin ist abgeschlossen. Nach Informationen von HORIZONT hat sich das Unternehmen für die Agenturgruppe Scholz & Friends entschieden. Eine Bestätigung dafür ist bislang nicht zu erhalten.



stats