HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen. Vielerorts haben die Herbstferien begonnen. Allen, die ein paar (hoffentlich) sonnige Herbsttage geniessen dürfen, wünschen wir erholsame Urlaubstage. Die andern bedienen wir wie gewohnt weiterhin mit den HORIZONT Swiss-News.

1. Dominik Kaiser, Chef der 3plus Group (Teil 2): "13 Sendungen unter den 15 besten aller Privatsender – das macht uns stolz."

Der Schweizer TV-Sender 3+ feierte kürzlich sein 10jähriges Bestehen. Grund genug, mit Initiant und CEO Dominik Kaiser das vergangene Jahrzehnt revue passieren zu lassen. In zwei Teilen. Im hier vorliegenden 2. Teil spricht Kaiser über seine defizitären Eigenproduktionen und welche sich am ehesten refinanzieren, er erklärt, wie er durch einen geschickt zusammen gestellten Mix dennoch zu genug Geld kommt, was er 2017 Neues ins Programm aufnimmt und wo die 3plus Group punkto Programmatic TV steht.

2. 3plus Group: Dominik Kaiser an "Miss Schweiz-Wahl" interessiert – aber nur als TV-Format

 Die "Miss und Mister Schweiz-Wahlen" leben vom Geld des Besitzers und Millionärs Guido Fluri. Nun hat 3+-Senderchef angeboten, die Wahlen wieder in sein Programm aufzunehmen, vorausgesetzt, er könnte als TV-Format konzipieren.

3. Roger mit Roger: Heute ist SRG-Chef Roger de Weck bei "Schawinski"

Die SRG steht zurzeit in der öffentlichen Kritik. Damit gerät Generaldirektor Roger de Weck unter Druck. Heute Montag stellt er sich den Fragen seines Untergebenen Roger Schawinski.

4. Sir Mary für sharoo.com: "Da, Da, Da... steht dein Auto"

Für das Carsharing Unternehmen sharoo.com inszeniert Sir Mary den Welthit "Da Da Da" neu. Der Agentur ist es gelungen, den Frontmann und Sänger von Trio, Stephan Remmler persönlich, für eine crossmediale Kampagne zu gewinnen.

5. Agentur Ammarkt: ADC-Mitglied Thomas Engeli ist neuer Executive Creative Director

Nach fünf Jahren als Executive Creative Director bei der Y&R Group startet der gebürtige Ostschweizer Thomas Engeli nun Anfang Oktober in St. Gallen bei Ammarkt, wo er als ECD die Leitung der Kreation übernehmen wird.

6. Nachfolgeregelung: André Béchir tritt Leitung des Moon and Stars Festival Locarno an die Energy Gruppe ab

Die MSF Moon and Stars Festivals SA gehört zu 100 Prozent zu Ringier. Diese wurde bisher von André Béchir und seiner abc Production AG im Mandatsverhältnis geleitet. Nun wird das Management des traditionsreichen Festivals per 1. Oktober an die Energy Gruppe übertragen.

7. Jung von Matt/brand identity: Stadlers Leidenschaft beim Zugbau neu ins Zentrum gerückt

Jung von Matt/brand identity unterstützte Stadler bei der Modernisierung ihrer Marke. Mit dem Claim "Wir bauen Ihren Zug mit Leidenschaft" rückt die Agentur nun Stadlers Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Flexibilität und Spitzentechnologie in den Vordergrund.




stats