HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Schweizer Alpen
© Fotolia
Schweizer Alpen
Guten Morgen. Paradox: Ohne Breel Embolo ist man derzeit erfolgreicher als mit. Gestern gewann der FC Basel das Spiel gegen Lausanne in letzter Minute 2:1 – ohne das Goldfüsschen, das der FCB kürzlich für 25 Millionen an Schalke 04 verkauft hatte. Ebenfalls gestern, aber bei Schalke, hatte der besagte 19-Jährige einen Aussetzer: Obwohl allein vor dem Kölner Tor, vergass er doch, das Runde kurz ins Eckige zu schieben. Weshalb Schalke 2:1 verlor. Hier nun aber die wichtigeren News aus unserer Branche.

1. Ogilvy & Mather: Wirtschaftsprüfer Grant Thornton kann Komplexes verständlich machen

Für Grant Thornton Schweiz/Liechtenstein hat Ogilvy & Mather Zürich einen neuen Kommunikationsauftritt kreiert und diesen in Anzeigen und Broschüren umgesetzt.

2. Gestalt Bern für BfU: Hände weg von Handy, Navi und Co.

Schnell eine SMS schreiben, kurz das Navigationsgerät bedienen – schon kleine Ablenkungsmomente können im Strassenverkehr fatale Folgen haben. Die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung rät deshalb in einer Kampagne, beim Autofahren jede Ablenkung zu vermeiden.

3. TV-Quoten: Der Schweizer "Tatort" fesselte am meisten

Krimi, Nachrichten, Wetter, Dok, Sport und Unterhaltung – dieser breite Mix, meist von SRF geliefert, lockte in der Woche 37 am meisten Zuschauer vor die Flimmerkiste.

4. Ausbau: Pablo Schencke startet bei Thjnk Zürich

Seit ihrem Start im Juni diesen Jahres konnte die Agentur Thjnk in Zürich bereits Etats von Bio Suisse und Swissôtel gewinnen. Nun verstärkt sich das Team auch personell.

5. Auto-Pläne: Apple hat Interesse an Sportwagen-Firma McLaren

Schon seit fast zwei Jahren wird spekuliert, Apple wolle ein Auto bauen. Jetzt fällt erstmals der Name eines Herstellers, an dem der iPhone-Konzern interessiert sein soll: die Rennwagen-Schmiede McLaren.

6. Audiowerbung: RMS und Adremes bauen Automatisierungs-Plattform

Der Hamburger Radiovermarkter RMS gibt den offiziellen Startschuss für das "Buchungssystem der Zukunft" und will mit Adremes den Planungs- und Einkaufsprozess von Audiowerbung automatisieren. Über die Plattform von Adremes soll das gesamte UKW-Inventar gebucht werden können. Das kündigen Florian Ruckert, Vorsitzender der Geschäftsführung der RMS, und Adremes-Geschäftsführer Nico Aprile gegenüber HORIZONT an.

7. Vice-Gründer Shane Smith: "Wir wollen das nächste MTV werden"

Shane Smith ist der Rockstar unter den Medienunternehmern. Bei der Dmexco ließ sich der CEO von Vice Media in kurzen Hosen von WPP-Chef Martin Sorrell interviewen und präsentierte dem Auditorium seine tätowierten Beine. Im exklusiven Interview mit HORIZONT sprach der gebürtige Kanadier über seine vielzitierte Blutbad-Hypothese, die Herausforderungen des Agenturgeschäfts und seine Vision von Vice Media als globaler Medienmarke.

8. Deutscher Medienkongress 2017: Wie geht’s weiter mit dem Journalismus, Frau Meckel?

Miriam Meckel krempelt als Chefredakteurin erfolgreich die "Wirtschaftswoche" um. Beim Deutschen Medienkongress 2017 kann man sie als Keynote-Speakerin erleben.

 




stats