HORIZONT Swiss Vor 9

Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Vor den Schweizer Alpen
© Fotolia
Vor den Schweizer Alpen
Guten Morgen. Gestern bewilligte der Ständerat 11 Milliarden Franken für die Entwicklungshilfe. Gleichentags machte die Organisation Public Eye bekannt, dass Schweizer Rohstoffhändler Benzin und Diesel mit extra hohem Schwefelgehalt nach Afrika verkaufen. In Europa wären diese Treibstoffe verboten, in Afrika machen sie krank. Die eine Hand gibt, die andere schlägt. Weitere Nachrichten von HORIZONT Swiss:


1. Publicis Switzerland: Thomas Wildberger wird CEO / Curdin Janett geht

Chief Creative Officer
Thomas Wildberger übernimmt Anfang Oktober neben der kreativen auch die wirtschaftliche Führung bei der Schweizer Agentur Publicis in Zürich. Wildberger löst damit den bisherigen CEO Curdin Janett ab, der das Unternehmen nach neun Jahren auf eigenen Wunsch verlässt. Curdin plant laut Publicis, sich "einem Start-up ausserhalb der Branche zu widmen".

2. Media Focus: Schweizer Werbemarkt erholt sich im August

Im August haben die werbungtreibenden Unternehmen in der Schweiz
wieder mehr Geld für ihre Kommunikation ausgegeben als in den Vormonaten – allen voran die Telekommunikationsanbieter.


3. TBWA\ZÜRICH: Wir machen Ihre Wäsche - gehen Sie kurz etwas trinken

Tick, der Online-Wäscheservice, ist neu im Grossraum Zürich am Start – mit einer für die Kunden praktischen Alternative zu anderen Kleiderreinigungen.
Denn Tick holt per Kurier die Wäsche ab, wäscht sie und bringt sie schrankfertig zurück.

4. DMEXCO: Gute Stimmung am Schweizer IAB-Gemeinschaftsstand

Rund 150 Gäste beim gestrigen Apero und reger Betrieb auch am 2. Dmexco-Tag machen die Digitalmesse zum Erfolg
für IAB-Geschäftsführer Roger Baur, der den Gemeinschaftsstand jährlich organisiert.

5. Maxomedia: Agentur feiert 20. Geburtstag

Gestartet als Zweimann-Betrieb, ist die
Berner Fullservice-Agentur Maxomedia inzwischen auf 44 Mitarbeiter gewachsen und feiert ihr 20-jähriges Bestehen.

6. "New York Times": 5 Learnings nach knapp einem Jahr Virtual Reality-Produktion

Seit knapp einem Jahr experimentiert die "New York Times" nun mit Virtual Reality.
Auf der Dmexco präsentierte CRO Meredith Kopit Levien ein Zwischenfazit. Das sind ihre 5 Learnings.

7. Mediaplus-Chef Malgara: "Der Optimierungswahn in der Big-Data-Welt führt sich irgendwann selbst ad absurdum"

Was muss eine Mediaagentur beherrschen: Einkauf, Beratung oder Algorithmen? Mediaplus-Chef Malgara glaubt zwar an Algorithmen - "aber eine Big-Data-Welt, die sich blind einem holistischen Optimierungs-Wahn verschreibt
, führt sich irgendwann selbst ad absurdum."

8. Neue Unit: Zalando vermarktet die Influencer

In der eigenen Kommunikation nutzt Zalando längst Influencer Marketing. Jetzt will der Online-Modehändler dieses Tool im Rahmen von Zalando Media
mit der neuen Unit Collabary auch anderen Werbungtreibenden anbieten.

9. Währungsdiskussion: Der Schlagabtausch zwischen Google, Facebook und den TV-Vermarktern

Eine der wenigen Diskussionen auf der Dmexco, in denen es zur Sache ging. Auf der Bühne: Google, Facebook, Sky und die Gattungsinitiative Screenforce TV.
Seit Jahren ringen die Fernsehvermarkter mit den US-Riesen um deren Teilnahme am Quotenmesssystem der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF). Doch ausser Bekundungen von Google und Facebook, mitmachen zu wollen, ist nichts geschehen.
stats