HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen. Gestern war erstmals "Tag des Kinos". Nichts gewusst? Klar, es gab auch fast keine Werbung dafür. Der Kinobranche war es offenbar nicht sehr daran gelegen, ihre Aktion mit 5-Franken-Eintritten zu sehr publik zu machen. So schaffte es Pro Cinema auf Anfrage nicht einmal zu erklären, weshalb sie ausgerechnet den 4. September zu "ihrem Tag" erwählte. Hier nun aber zu den weiteren Nachrichten des Tages.

1. Roger De Weck: Plädoyer an die Verleger für ein Mit- statt ein Gegeneinander

Nur fünf Tage vor der Service-public-Konferenz am 7. September, zu der die Verleger geladen haben, legt SRG-Generaldirektor Roger De Weck in der NZZ noch einmal dar, was die SRG unter Service public versteht und was sie anders macht als die privaten Medienhäuser. Die Sieben-Punkte-Erklärung mündet in ein Plädoyer an die Verleger, auf allen Ebenen besser mit- statt gegeneinander zu arbeiten.

2. Leo Burnett gibt Einblick in Container von PostLogistics

Post-Container transportieren alles schnell und sicher an den richtigen Ort. Und genau das kann jetzt jedermann auf ihnen lesen.

3. Suisse-EMEX: Weniger Besucher als erwartet an Jubiläumsmesse

"10 Jahre Suisse-EMEX – eine Erfolgsgeschichte geht weiter", so betitelte die Marketing-Messe ihr Communiqué zum Ausstellungsschluss. Nur: Statt der erhofften 15.000 kamen "bloss" 14.000 Besucher, 500 weniger als noch letztes Jahr.

4. Ron Orp: Das Online-Stadtmagazin expandiert nach Zug

Seit Kurzem hat mit Zug die siebte Deutschschweizer Stadt eine eigene Ron Orp-Ausgabe. Hauptakteure der Ausgabe in Zug sind Patrick Bützer und Debora Bühlmann.

5. Zeitungsvermarktung: So will sich Score Media die Werbebudgets der Kunden holen

Rechtzeitig zu den anstehenden Jahresgesprächen für 2017 startet Zeitungsvermarkter Score Media mit dem operativen Geschäft. Die Kunden sollen vor allem mit "maßgeschneiderten Lösungen" überzeugt werden.

6. Yougov Werbecheck: Wann Testimonials funktionieren - und wann nicht

Promi-Testimonials sind nach wie vor im Trend. Es gibt kaum einen TV-Werbeblock, in dem nicht Thomas Müller, Jürgen Klopp, Barbara Schöneberger oder die Geissens auftauchen. Ob sich Promi-Werbung überhaupt auszahlt, hat Yougov exklusiv für HORIZONT Online untersucht.

7. Samsung startet Umtauschaktion für Galaxy Note 7

Neben enormen Kosten droht Samsung nach Berichten über Akkubrände in seinem neuen Smartphone ein Imageschaden. Daher reagieren die Südkoreaner schnell. Eine bisher beispiellose Umtauschaktion beginnt. Betroffen sind weltweit 2,5 Millionen Geräte.



stats