HORIZONT Swiss

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Vor den Schweizer Alpen
© Fotolia
Vor den Schweizer Alpen
Themenseiten zu diesem Artikel:
Guten Morgen. Guten Morgen. Es wurde zwar erst eine Folge der neuen Staffel von "Germany's Next Topmodell" ausgestrahlt. Doch schon jetzt glaubt "20 Minuten" zu wissen, wer Siegerin wird: Kandidatin Laeticia. Aufgrund von "Indizien". Da geben wir uns doch lieber mit den Fakten von HORIZONT Swiss ab:

1. Ruedi Matter: ARD holt sich Beratung aus der Schweiz

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) empfahl der ARD, sich für ihren Reformprozess Beratung von außen zu holen.
Fündig wurde sie in der Schweiz.

2. SRG / Private: Kooperation nun auch im Tessin

Die von Swissinfo und RSI betriebene Plattform "tvsvizzera.it"
bietet den News von TeleTicino eine zusätzliche Plattform.

3. Start-up: Ringier Digital Ventures beteiligt sich am Wiener Outdoor-Plattform CheckYeti

Ringier Digital Ventures investiert in CheckYeti, die erste Buchungsplattform und Mobile App für Wintersport- und Outdoor-Aktivitäten.
An dem stark wachsenden Start-up beteiligen sich neben Ringier Digital Ventures auch namhafte Österreichische Investoren.

4. Score Media: "Ende 2017 wickeln wir jede Kampagne automatisiert ab"

Ende 2017 will Score Media regionale Tageszeitungen voll automatisiert vermarkten und bestenfalls auch ZMG und RMS ins Boot holen.
Wie das gelingen soll, schildert die Führungsspitze des Vermarkters im Interview mit HORIZONT.

5. Internet der Dinge: Das ultimative FAQ für PR und Marketing

Machine Learning, Artificial Intelligence oder Social Bots: In der Technologiekommunikation kursieren die neuen Schlagwörter des Internet of Things (IoT).
Vor allem in der Marketing- und PR-Branche birgt das IoT Chancen für ein erweitertes Toolset.

6. Mediennutzung: Kinder-Medien-Studie löst Kids VA ab

Alles neu bei der größten Kinder-Mediennutzungsstudie "Kids VA". Die augenfälligste Änderung: Sie wird in "Kinder-Medien-Studie" umbenannt und
künftig nicht mehr nur von Egmont Ehapa Media herausgegeben, sondern von sechs Verlagshäusern.

7. Desinformation: ARD gründet zentrale Anti-Fake-News-Einheit

Beim Hilfeersuchen im Kampf gegen Fake News erhält Facebook nach dem ZDF nun auch von der ARD eine Absage. Das bestätigt die ARD-Vorsitzende Karola Wille im Interview mit HORIZONT.
Gleichzeitig kündigt sie an, eine zentrale Anti-Fake-News-Einheit zu gründen.

8. Jobs für Werber: Deutsche Agenturen haben ein Drittel mehr Stellen im Angebot als im Vorjahr

So viele Jobs hat es in der Werbewirtschaft selten gegeben. Insgesamt 26 Prozent mehr Jobs als im Vorjahr haben Agenturen, Werbungtreibende und Medien laut ZAW 2016 für Werbe-Fachkräfte ausgeschrieben.






stats