HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Die neusten Mediafocuszahlen sind da. Der September bleibt zwar werbestärkster Monat, verliert aber im Vorjahresvergleich 16.1 Prozent. Alle Mediengruppen ausser Out-of-Home liegen deutlich im Minus. Weitere Erkenntnisse: Im September können 7 von 21 Branchen den Werbedruck im Vorjahresvergleich steigern und die Detailhandelsbranche verzeichnet mit rund 30 Prozent den höchsten prozentualen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahresmonat und bleibt die werbedruckstärkste Branche. Es folgen weitere Branchennews. Der September bleibt trotz Corona-Krise werbestärkster Monat. Nach dem Sommerloch zeigt die Kurve damit erstmals wieder steil nach oben – 135.6 Millionen mehr respektive 37.8 Prozent Steigerung im Vergleich zum Vormonat August. Dennoch bleibt die Bilanz Im Vorjahresvergleich mit einem Minus von 16.1 Prozent alarmierend. Alle Mediengruppen, mit Ausnahme von Out-of-Home, liegen deutlich im Minus. Das Goldbach-Tochterunternehmen dreifive und der Berufs- und Fachverband Swiss Marketing lancieren am 14. November 2020 gemeinsam die digitale Diplomvergabe der Marketing- und Verkaufsfachleute 2020. Der Unternehmer und frühere Geschäftsführer von Plan.Net Suisse Philipp Sauber bringt sein Know-how ab sofort beim Züricher Applikations-Spezialisten ein. Deimos konzipiert und entwickelt Applikationen und setzt Integrationen von IT-Landschaften um. Inhalt und Form und Black&Blaze machen sich stark für mehr genüssliche Ruhe auf der Amerikanischen Politbühne. Die Unternehmensberatung McKinsey sieht im Zuge der Coronakrise dauerhafte Veränderungen im Verbraucherverhalten. Beispielsweise nimmt die Loyalität der Konsumenten zu bestimmten Marken und Händlern deutlich ab. Das zeigt sich unter anderem daran, dass mehr als die Hälfte der Deutschen anders eingekauft hat als früher: ausprobiert wurden andere Läden, neue Marken und Eigenmarken der Händler. Viele Verbraucher wollen das auch nach der Krise beibehalten. Auch wenn die Corona-Zahlen derzeit bundesweit kräftig steigen, gibt es bislang noch keine "zweite Welle" von Hamsterkäufen. Allerdings werden hier und da offenbar die ersten Verbraucher nervös. Das ergab am Montag eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei den großen Handelsketten. Das German Design Council (GDC) hat als Stiftung den Auftrag, das Thema Design in Deutschland zu repräsentieren. Dazu gehört auch die Vergabe zahlreicher Preise. Für die Automobilbranche ist das der Automotive Brand Contest. Mit digitalen Tools und Dashboards können Marketer heute fast alle Kommunikationsmaßnahmen quasi in Echtzeit tracken. Doch mit Vorhersagen tun sich die Kommunikationsprofis trotz der ungeheuren Datentiefe immer noch schwer. Das Marketing ist in einem reaktiven Modus verhaftet und bleibt damit weit hinter seinen Möglichkeiten und Potenzialen zurück, analysiert Gregor Wolf.  In seinem Gastbeitrag für HORIZONT erklärt der Vice President von Smart Digital, wie Marketer künftige Maßnahmen sinnvoll planen können.









Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats