Wichtiges&Mehr

Walmart / Berufung / Kreislaufwirtschaft / Fleischlos / Fußball / Dmexco / Esomar

   Artikel anhören
© pixabay.com
Aktuell erreichen uns ein paar nachdenkliche Ergebnisse: Im Freizeit-Monitor der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen wird festgestellt, dass sich die Menschen in Deutschland zunehmend von der eigenen Lebensplanung gestresst fühlen. Als „gefangen zwischen Erwartungen von Dritten, scheinbar grenzenlosen Möglichkeiten und den eigenen Bedürfnissen“ beschreibt es der wissenschaftliche Leiter der Stiftung, Prof. Ulrich Reinhardt. Das Hamsterrad zu hinterfragen, das rät auch Keynote Speaker Daniel Quinn in Toronto.



#Muss man da hin?

Heute beginnt ein Marketing-Mega-Event, die Dmexco. Und Marktforschung ist ein Teil des Marketings? Stimmt, aber in den Messehallen in Köln finden sich nur einzelne Vertreter der Branche. Wir haben die lange Liste mit hunderten Speakern und Ausstellern durchgeschaut und nur wenige bekannte Gesichter gefunden. Kantar und Ipsos haben jeweils eine Vertreterin auf der Bühne und keinen Stand. Die GfK und Nielsen sind nicht vertreten. Mit dabei ist allerdings Civey mit drei Vorträgen und einem Stand. Andrea Eckes von Dcore hat eine Bühnenpräsenz. Die Medienagenturen mit Forschungszweig Goldbach, GroupM, Pilot, RMS werden vertreten sein. Forrester und YouGov sind auf der Bühne genauso wie Yagora. Einen Stand haben Zappi, Zenloop und Talkwalker. Die Unternehmen Rewe, Burda und MediaMarktSaturn schicken Insights-Experten. Sir Martin Sorrell kann man jetzt nicht als Marktforscher bezeichnen. Er hatte aber immerhin mal als Chef von WPP die Verantwortung für Kantar. Doch das ist lange her. Auswahl ist ohne Gewähr.

#Welt retten!

„Wir haben nur eine Welt – bitte nicht verschwenden!“ Unter diesem Motto steht ein großer Themenblock auf der Insights22 von planung&analyse mit mehreren Vorträgen. Mit dabei ist Hannes Fernow von der GIM, Anne Dunn von Harris Interactive und Beate Waibel-Flanz (Rewe Group), Margarete Meisenburg (Annalect) sowie Jens Lönneker vom Rheingold Salon. Es geht um Nachhaltigkeit und wie Marken und Konsumenten dazu kommunizieren (sollten) bzw. wie sich das berühmte Say-do-Gap schließen lässt. Ein weiterer Vortrag – die Keynote vor der Preisverleihung – schaut nach den Alternativen. Welche neuen Denkweisen braucht es, um die Branche, ja, die Gesellschaft „enkelfähig“ zu machen? Karel Golta von Indeed Innovation hat dafür einige Ideen und Beispiele, wie sich „das Unmögliche möglich machen“ lässt. Als kleine Einstimmung auf das Thema hier ein kurzer Einblick in Heft 3/2022 von planung&analyse: Wie der Kreislauf mit Gewinn funktionieren kann. Jetzt lesen!

#Nach dem Lockdown

In Toronto hat der Unternehmensberater Daniel Quinn (The Forge) die Branche gefragt: Was wurde aus all den Plänen, die wir im Lockdown geschmiedet haben, dass wir die Dinge anders, neu, achtsamer, besser angehen? Wir rattern durch Projekte, der Zeitdruck wird immer wilder, wir versuchen privat und beruflich alles nachzuholen, was wir verpasst haben, und machen uns in der verheißungsvollen neuen hybriden Arbeitswelt am Ende mehr individuellen Druck und Stress als je zuvor. Auf der Strecke bleiben: Mitgefühl, gegenseitiges Verständnis, Empathie, Geduld. Seine Antwort auf dieses Dilemma und weitere Einblicke aus Toronto lesen Sie in Teil 2 des Berichtes von Christoph Welter, MD von Point Blank.

#Händler mit Kundenpanel

Nicht nur Tesco hat einen eigenen Marktforscher im Portfolio, sondern auch der größte US-Händler. Walmart Luminate bietet US-Lieferanten Zugang zu Kundeninformationen aus dem gesamten Walmart-Konzern. Mit einem Customer Perception-Tool werde ein granulares Targeting der Zielgruppe ermöglicht. In einer Kunden-Community werden jetzt auch regelmäßig qualitative Umfragen durchgeführt.

#Radfahren

Franziska Jurczok, Studienleiterin beim Sinus Institut, ist in den Beirat Radverkehr des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr berufen worden. Der Beirat Radverkehr ist ein Expertengremium, das das Ministerium bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP 3.0) unterstützen soll. Jurczok betreut bei Sinus die Studienreihe „Fahrrad-Monitor", die alle zwei Jahre das subjektive Stimmungsbild der Radfahrenden in Deutschland erhebt.

#Ohne geht auch

Vegetarische Fleischalternativen boomen und haben sich zu einer wachstumsstarken Kategorie entwickelt. Trotz steigender Preise und knapper Haushaltsbudgets – in einer Befragung geben 48 Prozent an, mehr fleischlose Produkte als vor einem Jahr zu nutzen. „Bei der Konzeption der Studie wollten wir insbesondere die Treiber hinter dieser Entwicklung identifizieren und herausfinden, welche Marken besonders profitieren“ erläutert Harald Müller, Brand Research Experte bei NielsenIQ Consumer Insights. Dabei zeigte sich, dass jüngere Konsumenten zwar experimentierfreudig sind und gerne Neues ausprobieren. Das größte Potenzial sehen die Studienmacher jedoch bei den zahlungskräftigen älteren Zielgruppen (über 40 Jahre).

#Das Letzte

Während der Fußball-Europameisterschaft der Frauen in diesem Sommer kam die erheblich unterschiedliche Unterstützung für Frauen und Männer in dieser Sportart auf die Agenda. Jetzt engagiert sich geballte Frauen-Power für die erste Frauenmannschaft des FC Viktoria Berlin. Fünf Top-Managerinnen und Unternehmerinnen wollen helfen, das Team in fünf Jahren in die 1. Bundesliga zu führen. 87 Investorinnen wollen insgesamt eine Million Euro geben. Darunter sind laut WuV Carolin Kebekus, Dunja Hayali, Elisabeth Furtwängler und Anke Huber. Die Schwimm-Weltmeisterin Franziska von Almsick geht in den Aufsichtsrat und Stepstone sowie Douglas meldeten sich als Sponsoren. Gefunden auf Turi2.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats