Wichtiges&Mehr

Rewe / Meta / OmniQuest / Get App / PWC

   Artikel anhören
© IMAGO / NurPhoto
Die Rewe Group hat eine ganze Reihe von Preiserhöhungen von Herstellern auf dem Tisch liegen, so schreibt die Lebensmittel Zeitung. Freilich alles wird teurer, das weiß doch jeder. Allerdings: Einer fordert in Frankreich sechs Prozent mehr und in Deutschland 30 Prozent, obwohl die gleichen Rohstoffe genutzt werden und die Produkte aus denselben Produktionsstätten stammen. Bei uns werden alle gleich behandelt. Wichtiges&Mehr kommt heute von OmniQuest, GetApp, PWC und Meta. 



#Kein Bauchgefühl

Daten- und KI-gestütztes Marketing bietet Ansatzpunkte, um Kampagnen mit belastbaren Informationen zu stützen. Trotzdem lassen sich Marketingverantwortliche immer wieder dazu hinreißen, ihrem Bauchgefühl zu folgen. Mathias Elsässer, Partner, Marketing Advisory bei PwC Deutschland, beschreibt in einem Buch, wie Unternehmen die Transformation zu einem agilen und datengetriebenen Marketing gelingt. Weiterlesen auf planung&analyse 

#Als Gast unterwegs

GetApp hat für eine Studie zum Thema Datenschutz im Online-Shopping n=3164 Verbraucher aus drei Ländern befragt, darunter 1.049 aus Deutschland. 28 Prozent machen sich im Vergleich zum Vorjahr mehr Gedanken über Datenschutzpraktiken von Online-Shops. 62 Prozent der befragten deutschen Online-Shopper kaufen lieber über den Gast-Checkout. 89 Prozent löschen ihre Browser-Cookies, aber nur 35 Prozent nutzen den Inkognito-Modus zum Online-Shopping. Elf Prozent wissen nicht, was der Inkognito-Modus ist. 

#Sport ist uns lieb und teuer

OmniQuest hat Anfang Juli 680 aktiven Sporttreibenden im eigenen Onlinepanel befragt. Sport treiben ist wieder möglich, ob in einem Sportverein, einer Sportgruppe oder einem Fitnessclub. Die häufigsten ausgeübten Sportarten sind bei Männer zu 17 Prozent Radfahren, Jogging und Fußball zu jeweils 15 Prozent. Auch bei den Frauen nennen als Hauptsportart 15 Prozent das Radfahren, 13 Prozent Jogging, zwölf Prozent Walking und neun Prozent Gymnastik. Im Schnitt geben Sporttreibende in Deutschland jährlich etwa 247 Euro für ihre Hauptsportart aus, wobei Frauen mit rund 205 Euro sparsamer als Männer (293 Euro) sind.

#Das Letzte

Das US-amerikanische Unternehmen Meta, zu dem Facebook und Instagram gehören, hat am Freitag in den USA (und nur dort ist er erreichbar) Blender-Bot vorgestellt. Das Programm wurde von Journalisten und Twitternutzern befragt und liefert einige sehr interessante Antworten. Max Woolf von „Buzzfeed“ etwa wollte wissen: „Was empfindest du gegenüber Mark Zuckerberg als CEO von Facebook?“ Die Antwort kam prompt: „Keine großen Gefühle. Er ist ein guter Geschäftsmann, aber seine Geschäftspraktiken sind nicht immer moralisch vertretbar. Es ist schon komisch, dass er so viel Geld hat und immer noch die gleichen Klamotten trägt!“ Weitere lustige Antworten der KI bei Business Insider. 

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats