Wichtiges&Mehr

Insights22 / Datennutzen / Test für Wirkungsmessung / Feta-Pasta-Trend / Onclusive / Esomar / Purpose

   Artikel anhören
... und der Hund hat auch mitgeschaut
Joan Cros, © IMAGO / NurPhoto
... und der Hund hat auch mitgeschaut
Ein Marathon der anderen Art war gestern die TV-Übertragung der Beisetzung der Queen aus London. ARD, ZDF, RTL und SAT1 - und dann noch zusätzlich diverse Nachrichtensender. Beachtlich. Interessant war durchaus der Versuch, insbesondere bei den Öffentlich-Rechtlichen, an diesem Tag die Monarchie zu hinterfragen. Bei RTL war es einfach ein Tag, der die Monarchie feierte. Im ZDF stellte man am Abend dann auch fest - eine Seite in der Geschichte ist umgeblättert, jetzt ist das neue Blatt erst einmal leer. Also wir hätten hier zumindest ein paar Nachrichten aus der Branche für Sie:



#What if...

Drei Anläufe hat es gebraucht, bis der Esomar Congress nun endlich sein ursprünglich für 2020 geplantes Gastspiel in Toronto geben darf. Ein Gastspiel, bei dem die europäische Community verständlicher Weise nur schlank vertreten ist - aber so viel sei schon angedeutet: Im nächsten Jahr kommt der Kongress wieder nach Europa, genauer gesagt in sein Heimatland zurück. Für planung&analyse hat Esomar Repräsentant Christoph Welter MD von Point Blank Tag 1 des Weltkongresses zusammengefasst.

#Nächste Ausfahrt: Marktforschung

Nur noch wenige Tage, dann findet die planung&analyse Insights22 statt. Wir haben ein dichtes Programm mit Themen, die derzeit die Branche bewegen (sollten). Wir haben für Sie einen kurzen Überblick zusammengestellt.

#Aufklärung über Daten

Deine Daten können das“ so ist das Motto einer Kampagne, die eine positiv besetzte Diskussion rund um den Einsatz von Daten anstoßen will, statt ständig nur die Risiken zu betonen. Initiator ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). „Wir wollen Bürgerinnen und Bürgern mit einer einfachen und verständlichen Aufbereitung der oft komplexen Sachverhalte den Nutzen ihrer Daten erklären“, sagt Joost van Treeck, stellvertretender Vorsitzender des Ressorts Data Economy im BVDW. In den kommenden zwei Monaten wird der Slogan mit mehreren Motiven auf Werbeplätzen von Mitgliedern des BVDW zu sehen sein.  

#Werbewirkung auf dem heißen Stuhl

Die amerikanische Advertising Research Foundation (ARF) startet ein Projekt zur Validierung von Tools zur Werbewirkungsmessung. Es geht insbesondere um Aufmerksamkeits- und Emotionsmessungen. Die ARF wird die Analysen mit klassischen laborgestützten neurometrischen Messungen vergleichen, heißt es. Scott McDonald, Vorstandsvorsitzender und Präsident des ARF, sagt: „Der ARF ist der Ansicht, dass die Diskussionen über aufmerksamkeitsbasierte Währungen verfrüht sind, solange keine besseren Informationen über die Gültigkeit, Zuverlässigkeit und Vorhersagekraft dieser Messungen vorliegen. Das ist es, was diese Studie anstrebt.“ Tool-Anbieter können sich um Berücksichtigung bei den Tests bewerben.

#Privates hat Vorrang

Das auf Media-Intelligence spezialisierte Unternehmen Onclusive, ein Zusammenschluss aus dem Kantar-Geschäftsbereich Reputation Intelligence und der Firma PRgloo sowie der Social Listening- und Market Intelligence-Plattform Digimind, gibt einen neuen CEO bekannt. Rob Stone löst Manuel Moerbach ab, der aus familiären Gründen von London zurück nach New York gezogen ist. Bevor er zu Onclusive kam, war Stone Chief Strategy Officer und Board Director bei dem ebenfalls zum britischen Technologie-Investor Symphony Technology Group (STG) gehörenden Forschungsberatungsunternehmen Escalent.

#Pflanzen-Emoji im Kommen

Kennen Sie den Feta-Pasta-Trend? Das Nudelgericht ging angeführt von verschiedenen Influencern im Internet um die Welt und erzeugte einen Anstieg des Verkaufes von Feta-Käse. Solche in den Social Media erzeugten Food-Trends stehen mittlerweile an der Tagesordnung. Sowohl kleine, regionale Trends, aber auch Mega-Trends beeinflussen das Kaufverhalten von Konsumenten. Wie sich die Gespräche rund um Themen wie Essen, Superfood, Kochen und Nachhaltigkeit verändert haben, zeigt der Birdseye Report, den Talkwalker gemeinsam mit Twitter erstellt hat. Die Twitter-Daten von Januar 2020 bis November 2021 wurden dafür auswertete. Die Ergebnisse zeigen, dass vor allem Nachhaltigkeit von Lebensmitteln ein wichtigstes Thema für die Nutzer ist. So nahm die Twitter-Konversationen zum Thema umweltfreundliche und ökologische Praktiken, die mit dem Pflanzen-Emoji gekennzeichnet wurden, um 263,6 Prozent zu.

#Das Letzte

Die Erde ist jetzt unser einziger Aktionär“, schrieb Yvon Chouinard in einem offenen Brief. Der Gründer des Bekleidungsherstellers Patagonia spendet die Anteile seiner Familie und damit alle zukünftigen Firmengewinne Organisationen zur Rettung der Umwelt. Kritiker berechnen, dass er damit Steuern sparen werde. Auf jeden Fall ist dies ein starkes Zeichen, das Marketing-Guru Mark Ritson zu dem Beitrag „The purpose of purpose is purpose“ in der britischen Zeitschrift Marketing-Week veranlasste. 

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats