Artikel anhören
© IMAGO / Arnulf Hettrich
Wie lenken Sie sich vom Alltag ab? Bundestagspräsidentin Bärbel Bas greift zu Thrillern von Stieg Larsson und Stephen King, wie sie im Interview mit der Bild am Sonntag erzählt. Hauptsache es hilft ein bisschen. Am Anfang der Woche gibt es einen Rückblick auf die GOR, neue Einsatzgebiete für Marktforschende und Klatsch & Tratsch ist auch dabei.



#Awards

Wie international Marktforschung sein kann, hat einmal wieder die GOR in Berlin gezeigt: Über 110 Referierende aus 13 Ländern. Und Preise gab es auch: Der GOR Best Practice Award 2022 ging an Dirk Held (Aimpower) und Vera Wagner (Henkel) für das Projekt „Leverage the Virtual Consumer – How an Online Augmented Intelligence Solution Supports Henkel Sales Teams to Climb up the Effectiveness Ladder”. Über den GOR Poster Award 2022 freute sich Lisa Marie Natter (Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht). Der GOR Thesis Award wird für die beste Bachelor-/Masterarbeit (an Truong Trung Hieu Nguyen, Universität Hohenheim) und die beste PhD-Abschlussarbeit (Anne Elevelt, Statistics Netherlands; Utrecht University) vergeben. Und der Best Paper Award? „Tracking and promoting the usage of a COVID-19 contact tracing app“ mit Simon Munzert, Peter Selb, Anita Gohdes, Lukas F. Stoetzer and Will Lowe. Wir gratulieren allen Preisträgern!

#Forscher gefragt

Mit dem Effie werden besonders wirksame und effektive Kommunikationskampagnen ausgezeichnet. Die Jury wird jedes Jahr neu zusammengestellt und auch Vertreter aus der Marktforschung sind mit dabei. Jetzt ernannt wurden unter anderem Claudia Gelbe von MetrixLab, Dr. Martina Vollmer von Ipsos, Louise Leitsch von Appinio sowie Christoph Prox von Kantar und Christian Thunig von Innofact. Am 9. November werden die Preise verliehen.

#Toolbox für Innovationen

Das Unternehmen Digital Leadership stellt eine Toolbox unter dem Motto: „How to Create Innovationkostenfrei zur Verfügung. Sie nennen es die „weltweit ersten Open Source Unternehmensberatung“. Das methodische Know-how, um Innovationen und digitale Transformation zu realisieren, wurde mit führenden Unternehmen wie Amazon, BNP Paribas, T-Mobile und UBS in den vergangenen zehn Jahren gesammelt und ausprobiert, heißt es.

#Spezialisiert auf die Jungen und ganz Jungen

„We are Family“ ist eine Marketingagentur, die sich auf crossmediale Kommunikation für Familien und junge Zielgruppen spezialisiert hat. Jetzt soll eine Abteilung Marktforschung eröffnet werden. Jens Wiesehöfer ist Director Research & Client Services. Geplant sind eigene Studien zu Trends und Entwicklungen bei GenZ, Gen Alpha und ihren Wegbegleitenden sowie Studien im Auftrag von Kundinnen und Kunden. Die Stuttgarter Agentur sieht sich als Experte für Marketing und Bildungskommunikation. Am 6. Oktober wird sie das Vorhaben der Öffentlichkeit ausführlich vorstellen.

#Werbung auf Social Media

Kantar veröffentlicht die Studie „Media Reactions 2022“ mit einem globalen Ad Equity-Ranking. Gefragt wird, auf welchen Medienkanälen und Medienmarken die Menschen Werbung relevant und nützlich finden. Zudem werden Marketingverantwortliche gebeten, eine Handlungsempfehlung abzugeben. Im Jahr 2022 werden Erkenntnisse von rund 18.000 Verbraucherinnen und Verbrauchern sowie 1.000 leitenden Werbetreibenden in 29 Märkten einbezogen. Nachdem 2021 noch TikTok den Spitzenplatz eingenommen hatte, wurde dieses Jahr Amazon als werbeattraktivste Plattform eingestuft.

#Das Letzte

Der Blog uebermedien.de (Abo) hat sich Klatschzeitschriften vorgenommen und ausgewertet, welche Promis am häufigsten im Laufe eines Jahres auf dem Cover abgebildet waren und welche Schlagzeilen es dort gab. Der Grund: „Jede Woche werden zweieinhalbmal so viele wöchentliche Klatschblätter verkauft wie Der Spiegel, Stern und Focus zusammen. Der Markt umfasst 60 bis 80 Titel. Das Fake-News-Fließband der Klatschblätter steht also niemals still”, heißt es. Die Schlagersängerin Helene Fischer ist bei den Abbildungen auf dem Cover Spitze, gefolgt von ihrem Ex-Freund Florian Silbereisen und Prinz Harry. Aber auch Angela Merkel ist 74-mal das Titel-Gesicht auf einer Illustrierten gewesen. Gefunden bei Turi2.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats